Panorama

Bluttat auf Supermarkt-Parkplatz Mutter vor Augen ihres Kleinkindes erstochen

134565938.jpg

Die attackierte 20-Jährige starb noch am Tatort.

(Foto: picture alliance/dpa)

Vor einem Supermarkt in Bayern ereignet sich ein furchtbares Verbrechen. Ein junger Mann sticht mehrmals auf eine Frau ein - und ihr kleines Kind sieht alles mit an. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Ein Mann hat auf der Zufahrt zu einem Supermarktparkplatz im bayerischen Plattling mit mehreren Messerstichen eine 20 Jahre alte Frau erstochen. Das gemeinsame Kind der beiden, 2019 geboren, sei bei der Tat am Abend dabei gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Es blieb unverletzt.

"Der Täter ließ sich unmittelbar nach der Tat an Ort und Stelle festnehmen." Die Frau starb noch am Tatort im Landkreis Deggendorf. Ob die beiden ein Paar waren, ist noch nicht abschließend geklärt. In einer gemeinsamen Wohnung lebten sie der Polizei zufolge nicht. Der BR berichtet unter Berufung auf die Polizei, dass es sich bei dem Opfer um die Lebensgefährtin des Mannes handelt.

Der 28-jährige mutmaßliche Täter soll im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. Es werde wegen eines Tötungsdelikts ermittelt. "Das Kind ist durch das Jugendamt in Obhut genommen worden", sagte der Sprecher. Einzelheiten zum Hergang und den Hintergründen der Tat will die Polizei noch heute bekannt geben.

Quelle: ntv.de, mra/dpa