Panorama

Panne beim Feuerwerk Sydney feiert ins falsche Jahr

Die Bilder vom Silvesterfeuerwerk in Sydney gehen jedes Jahr um die Welt. Dieses Mal leisten sich die Organisatoren allerdings einen groben Schnitzer. Sie vertun sich beim Neujahrsgruß.

Australiens Metropole Sydney hat das neue Jahr wieder mit einem spektakulären Feuerwerk begrüßt - mit einem kleinen Schönheitsfehler: Die Organisatoren haben sich im Jahr geirrt. Auf einen der Pfeiler der Hafenbrücke ließen sie während des Feuerwerks die Worte "Happy New Year 2018" erstrahlen. Fotos des Missgeschicks verbreiteten sich rasend schnell in den sozialen Medien, begleitet von spöttischen Kommentaren.

"In Sydney ist es immer noch 2018, ich gehe jetzt ins Bett", schrieb ein Twitter-Nutzer. Ein anderer twitterte: "Ach je, geht dieses schreckliche Jahr denn nie zu Ende!" Oder spöttisch: "Sie hatten ein JAHR, um das richtig zu machen!"

Die Organisatoren des viele Millionen Euro teuren Spektakels zeigten sich etwas zerknirscht über den Fehler, rieten aber dazu, die Sache nicht allzu ernst zu nehmen. "Natürlich hat uns das nicht gefallen", sagte Feuerwerks-Organisatorin Anna McInerny. "Aber wir haben darüber gelacht. Solche Dinge passieren eben, die Show geht weiter."

*Datenschutz

 

Quelle: ntv.de, hul/AFP