Panorama

Virus-Alarm in Ostfriesland Wirt schließt Lokal nach Corona-Ausbruch

132559996.jpg

Der Betreiber wird die Pforte der "Alten Scheune" nicht wieder öffnen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Bei der Eröffnung eines Restaurants in Ostfriesland infizieren sich zahlreiche Menschen mit dem Coronavirus. Nun macht der Betreiber der Gaststätte seinen Laden dicht. Der Virus-Ausbruch ist aber nicht der Grund für die Geschäftsaufgabe.

Nach mehreren Corona-Infektionen bei einer Restauranteröffnung in Ostfriesland führt der Wirt sein Geschäft nicht weiter. Das berichten NDR und "Der Spiegel". Demnach habe der Gaststättenbetreiber mitgeteilt, dass er sein Gewerbe abmeldet. Der Bürgermeisterin der niedersächsischen Gemeinde Moormerland, Bettina Stöhr, zufolge hat die Schließung aber nichts mit dem Coronavirus zu tun. Sie gab an, dass der Restaurantchef einem Verbot zuvorgekommen sei. Die Gemeinde habe festgestellt, dass der Mann "als Person das Lokal nicht betreiben darf", zitiert sie der "Spiegel".

Die Gemeinde hatte die Genehmigung für die "Alte Scheune" im Kreis Leer demnach am 11. Mai nur vorläufig erteilt. Zwei Dokumente hätten bei dem Antrag des Mannes gefehlt, so Stöhr. Eines davon sei das polizeiliche Führungszeugnis gewesen. Weitere Details wollte sie nicht nennen. Nachdem das Führungszeugnis nachgereicht wurde, habe die Gemeinde den Entzug der Lizenz vorbereitet, berichtet der NDR. Der Wirt wollte sich auf Anfrage des "Spiegel" und NDR nicht zum dem Sachverhalt äußern.

Am Eröffnungsabend des Restaurants am 15. Mai hatten sich zahlreiche Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Mittlerweile gibt es 34 positiv getestete Personen im Landkreis. 217 Menschen befinden sich Behördenangaben zufolge zusätzlich in Quarantäne. Nach dem Abend wurden Vorwürfe laut, der Betreiber habe gegen die Hygienevorschriften verstoßen.

Landrat Matthias Groote sagte im Gespräch mit ntv: "Es sollen Hände geschüttelt worden sein. Es soll auch zu Umarmungen gekommen sein." Ein Mitarbeiter des Restaurants soll sich ohne Mund-Nasen-Schutz an die Tische gesetzt haben. Der Wirt wehrte sich später gegen die Vorwürfe und beteuerte, sich an die Regeln gehalten zu haben.

Quelle: ntv.de, jpe/fzö