Politik

Wer steuert die Welt? Jeder Dritte glaubt an geheime Mächte

2020-07-29T161317Z_1574460171_RC233I9JBU11_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-GERMANY-BROTHEL.JPG

Menschen mit höherem Bildungsabschluss glauben seltener an Verschwörungsmythen.

(Foto: REUTERS)

In vielen deutschen Städten gehen sie derzeit auf die Straße: Menschen, die das Coronavirus für eine riesige Verschwörung halten und mächtige Strippenzieher hinter den Kulissen vermuten. Von der Mehrheit der Deutschen werden sie belächelt. Dabei ist der Glaube an Konspiratives weiter verbreitet als gedacht.

Verschwörungsmythen finden in der Bevölkerung einer aktuellen Umfrage zufolge durchaus Anklang. Dass geheime Mächte die Welt steuern, hält knapp ein Drittel der Befragten für wahrscheinlich richtig (19 Prozent) oder sicher richtig (11 Prozent), wie aus einer am Sonntag veröffentlichten repräsentativen Umfrage von Infratest dimap für die Konrad-Adenauer-Stiftung hervorgeht.

Dem gegenüber stehen 62 Prozent, die diese These für wahrscheinlich falsch (27 Prozent) beziehungsweise sicher falsch (35 Prozent) halten. Der Rest wollte sich nicht entscheiden oder keine Antwort geben. Befragt wurden zwischen Oktober 2019 und Februar dieses Jahres 3250 Wahlberechtigte.

Weniger verbreitet ist der Glaube an eine durch geheime Mächte gesteuerte Welt unter Befragten mit höheren Bildungsabschlüssen. So hält etwa jeder Fünfte mit Hochschulabschluss oder mit Abitur die Aussage für wahrscheinlich (jeweils 15 Prozent) beziehungsweise sicher richtig (4 beziehungsweise 5 Prozent).

Von den Befragten mit weniger als zehn Schuljahren und einer abgeschlossenen Lehre hingegen antworteten mehr als 40 Prozent mit "wahrscheinlich richtig" (20 Prozent) oder "sicher richtig" (22 Prozent). Von den Befragten mit weniger als zehn Schuljahren und ohne abgeschlossene Lehre sagten ähnlich viele "wahrscheinlich richtig" (22 Prozent), aber deutlich weniger "sicher richtig" (11 Prozent).

Quelle: ntv.de, jug/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.