Politik

Neuer Job für Trump-Sprecherin McEnany kommentiert jetzt bei Fox News

imago0107927892h.jpg

Kürzlich war Kayleigh McEnany noch als Trump-Sprecherin bei Fox auf Sendung, jetzt hat sie dort einen neuen Job gefunden.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Bis vor Kurzem war Kayleigh McEnany noch die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump. Seit Ende seiner Amtszeit ist das vorbei, und so kehrt die ehemalige CNN-Angestellte jetzt zum Fernsehen zurück - nun als Kommentatorin bei Fox News.

Die frühere US-Präsidentensprecherin Kayleigh McEnany ist auch nach ihrer Karriere im Weißen Haus in der Öffentlichkeit zu sehen: Die 32-jährige Ex-Sprecherin des früheren Präsidenten Donald Trump wird nach Angaben des US-Senders politische Kommentatorin bei Fox News. McEnany hatte ihre TV-Karriere im Jahr 2016 bei CNN begonnen, bevor sie sich im darauffolgenden Jahr Trumps Team anschloss.

Trump hatte McEnany im April 2020 zu seiner Sprecherin gemacht. Diesen Posten behielt sie bis zum Auszug des Republikaners aus dem Weißen Haus im Januar dieses Jahres.

McEnany ist nicht die erste Ex-Mitarbeiterin von Trump, die zum konservativen Sender Fox News wechselt. Auch Sarah Huckabee Sanders, die zwischen Mai 2017 und Juni 2019 Sprecherin im Weißen Haus war, war von Fox News als politische Kommentatorin angeworben worden. Ende Januar kündigte sie aber an, den Sender zu verlassen, um bei den Gouverneurswahlen im Bundesstaat Arkansas zu kandidieren.

Den Wechsel vom Weißen Haus zur Fox-Gruppe vollzog auch Trumps ehemaliger Wirtschaftsberater Larry Kudlow. Er moderiert im Sender Fox Business inzwischen eine wöchentliche TV-Show.

Quelle: ntv.de, nan/AFP