Politik

Raketenbeschuss in Region Odessa Mehr als 17 Tote bei Angriffen auf Wohnhäuser

f52670602db6737ef89a5f7babc170a1.jpg

In der Region Odessa attackierte Russland Wohnhäuser.

(Foto: via REUTERS)

Russland hat in der Region Odessa nach ukrainischen Angaben Wohnhäuser beschossen. Die Rettungskräfte melden zahlreiche Tote und Verletzte. Der Angriff ging wohl von einem Flugzeug über dem Schwarzen Meer aus.

Bei russischen Raketenangriffen in der südukrainischen Region Odessa sind nach neuen Angaben der Behörden insgesamt 17 Menschen ums Leben gekommen. Zunächst meldeten die Rettungsdienste im Messenger-Dienst Telegram 14 Tote und 30 Verletzte in einem neunstöckiges Wohnhaus rund 80 Kilometer der Hafenstadt Odessa entfernt, später kamen drei weitere Todesopfer bei einem weiteren Raketenangriff auf andere Gebäude in der Nähe hinzu, darunter ein Kind.

Nach Angaben des Sprechers der Regionalverwaltung von Odessa, Serhij Bratschuk, handelte es sich bei dem beschossenen Wohnhaus um ein Gebäude in der Gegend von Bilhorod-Dnistrowsky rund 80 Kilometer südlich der strategisch bedeutsamen Hafenstadt Odessa. Demnach wurde die Rakete von einem über dem Schwarzen Meer fliegenden Flugzeug aus abgefeuert. Auch die Rakete auf die anderen Gebäude in der Gegend stammte nach Angaben der Rettungskräfte aus diesem Flugzeug. Nach ukrainischen Angaben wurde das Wohngebäude durch den Angriff teilweise zerstört. Der Rettungseinsatz wurde durch einen Brand erschwert.

Mehr zum Thema

Erst zu Wochenbeginn waren bei einem Raketenangriff auf ein Einkaufzentrum in der zentralukrainischen Stadt Krementschuk mindestens 18 Menschen getötet worden. Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Verantwortung der Streitkräfte seines Landes bestritten.

Der Raketenangriff auf das Wohnhaus in der Region Odessa ereignete sich kurz nachdem Russland sich von der ukrainischen Schlangeninsel im Schwarzen Meer zurückgezogen hatte. Kiew feierte den dortigen Abzug der russischen Soldaten als wichtigen militärischen Sieg.

Quelle: ntv.de, jwu/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen