Politik

Fridays for Future in Berlin Schüler sammeln sich zur Demo mit Thunberg

118767224.jpg

Tausende Menschen haben sich in Berlin versammelt, um mit Greta Thunberg für das Klima zu demonstrieren.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg nimmt an der "Fridays for Future"-Demonstration in Berlin teil. Seite an Seite mit deutschen Schülern will sie in Berlin für den Klimaschutz kämpfen. Tausende sind gekommen, um ihre Rede zu hören.

Vor dem Auftritt der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg sind in Berlin Tausende Schüler zum sogenannten Klimastreik zusammengekommen. Sie versammelten sich am Vormittag im Invalidenpark nahe dem Bundeswirtschaftsministerium, um von dort zum Brandenburger Tor zu ziehen. Dort soll die 16-jährige Thunberg am Mittag zu den Demonstranten der Bewegung Fridays for Future sprechen.

Thunberg begann im Sommer 2018, vor dem Parlamentsgebäude in Stockholm für besseren Klimaschutz zu protestieren. Mit Reden bei internationalen politischen Konferenzen erlangte sie weltweite Bekanntheit. Neben Berliner Schülern streiken am Freitag auch wieder Jugendliche in zahlreichen weiteren Städten.

Thunberg will nach dem Streik das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung besuchen. Zudem erhält sie am Samstag in Berlin einen Sonderpreis Klimaschutz bei der Verleihung der Goldenen Kamera.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, vck/AFP

Mehr zum Thema