Demonstrationen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Demonstrationen

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko (links) erhofft sich in der Zusammenarbeit mit Russlands Oberhaupt Wladimir Putin (rechts) auch neue Waffen.
16.09.2020 18:20

2000 Anzeigen gegen Uniformierte Lukaschenko bittet Putin um Waffen

Der belarussische Präsident Lukaschenko will sich mit modernen Waffen aus Russland behelfen, um die "Lage im Inneren unter Kontrolle zu halten". Gewalt scheint das Allheilmittel. Unterdessen sind wegen Prügelattacken während der Massenproteste viele Anzeigen eingegangen.

135522709.jpg
13.09.2020 15:46

250 Festnahmen in Minsk Regime greift gegen Demonstranten durch

Sie lassen sich von Gewaltandrohungen und Repressionen nicht beirren: Zehntausende Menschen gehen auch an diesem Sonntag auf die Straße, um gegen den belarussischen Staatschef Lukaschenko zu demonstrieren. Bei ihrem "Marsch der Helden" erinnern sie auch an prominente Inhaftierte.

134936497.jpg
12.09.2020 19:17

Besuch bei Putin Treffen entscheidet Lukaschenkos Schicksal

Am Montag besucht der belarussische Machthaber Lukaschenko den russischen Präsidenten Putin. Er hofft auf Unterstützung aus Moskau, zu bieten hat er wirtschaftliche Zugeständnisse. Mit Hilfen für Lukaschenko riskiert Moskau allerdings, die Sympathien der Belarussen zu verlieren. Von Denis Trubetskoy

Frauen protestieren in Minsk gegen Lukaschenko und werden von vermummten Sicherheitskräften auseinandergezerrt.
12.09.2020 16:44

Viele Festnahmen in Belarus Demonstrierende Frauen hart angegangen

Die Protestbewegung gegen Staatschef Lukaschenko wird auch von weiblichen Demonstranten geführt - sind zuvor vor allem Männer festgenommen worden, zeigen Sicherheitskräfte nun ein brutales Vorgehen gegen Frauen. So sollen Teilnehmerinnen mit Gewalt in Gefangenentransporter gezerrt worden sein.

imago0092851936h.jpg
11.09.2020 04:09

Bundespolizei im Einsatz 80 Schwarzfahrer pöbeln gegen Schaffnerin

Als eine Zugbegleiterin Fahrscheine kontrollieren will, schlägt ihr von Dutzenden Passagieren massiver Widerstand entgegen. Die Polizei muss mit zahlreichen Einsatzkräften an einem niedersächsischen Bahnhof anrücken. Mehr als 80 Personen erwartet nun ein Strafverfahren.