Politik

Kanzlerin hat drei Wochen frei So wird Merkel ihren Urlaub verbringen

6543ab5a0efca4e7135ac355385ab436.jpg

Wo Angela Merkel ihren Urlaub verbringt, ist ein gut gehütetes Geheimnis. Aber es gibt eine Vermutung.

(Foto: imago/Future Image)

Als Bundeskanzlerin hat Angela Merkel nur wenig Zeit für sich. Außer während der Sommerpause. Dann kann die CDU-Vorsitzende entspannen und in die Ferien fahren. Und Medien wollen erfahren haben, welches Reiseziel sie in diesem Jahr hat.

Deutschland muss nun erst einmal rund drei Wochen ohne Bundeskanzlerin auskommen. Denn für Angela Merkel hat nun die terminfreie Zeit begonnen.

Zu Beginn ihres Urlaubs wird Merkel am 25. Juli wieder zur Premiere der Bayreuther Festspiele reisen. Dort ist die Kanzlerin langjähriger Stammgast. Zur Premiere der "Meistersinger von Nürnberg" haben sich unter anderem auch Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia angekündigt.

Auch in puncto Urlaubsziel zeigt sich die Kanzlerin treu. Denn kurz nach den Festspielen soll es für sie und ihren Ehemann Joachim Sauer wohl wieder nach Sulden in die Südtiroler Berge gehen, wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will. Merkel war dort bereits häufiger im Urlaub. In rund 1900 Metern Höhe verbringen die beiden - natürlich nicht ohne den passenden Geleitschutz - dort einige wohlverdiente Ruhetage beim Wandern.

Kanzlerin logiert im Vier-Sterne-Hotel

Vermutlich hätte die Kanzlerin die ganzen Security-Maßnahmen aber gar nicht nötig, denn vor Merkels Besuch im Jahr 2014 erklärte der Suldener Bürgermeister Hartwig Tschenett auch, warum sie wohl so gerne in das Dorf reist: "Es kann passieren, dass Wanderer mal auf Merkel treffen, aber sonst gibt's da keine Berührungspunkte."

Wohnen soll die Bundeskanzlerin übrigens wieder im Vier-Sterne-Hotel "Marlet". In familiärem Ambiente erwarten Merkel dort unter anderem eine Sonnenterrasse, lokale Speisen und ein Wellnessbereich inklusive finnischer Sauna und Hallenschwimmbad.

Das Bundespresseamt will keine Stellungnahme dazu abgeben, wo Merkel ihren Urlaub verbringen wird. Es handele sich um eine private Angelegenheit, heißt es. Doch auch im Urlaub sei die Kanzlerin "immer im Dienst", wie die Regierung erläutert. Sie hält sich über die aktuelle Lage auf dem Laufenden und führt Telefonate.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, kpi/dpa/spot

Mehr zum Thema