Politik

Sonnige Verstärkung Trump holt Disney-Star ins Weiße Haus

6aef325fb48af3d6bcd7b2cce36f9c07.jpg

Caroline Sunshine wurde am 5. September 1995 in Atlanta, Georgia geboren.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Als Disney-Star macht sich Caroline Sunshine in den USA einen Namen. Doch ihre Schauspielkarriere legt die 22-Jährige bis auf Weiteres auf Eis: Sie verstärkt ab sofort das Presseteam von US-Präsident Trump im Weißen Haus.

Die Kommunikationsabteilung im Weißen Haus von US-Präsident Donald Trump hat eine neue Mitarbeiterin. Der frühere Star des Fernsehsenders von Disney, Caroline Sunshine, verstärkt das Presseteam als Assistentin, wie mehrere Medien berichten. Zuvor hatte die 22-Jährige ein Praktikum im Weißen Haus absolviert. Sunshine ist vor allem für ihre Rolle in der Jugendserie "Shake it up - Tanzen ist alles" bekannt, die von 2010 bis 2013 ausgestrahlt wurde. Unter anderem spielte sie auch im Film "Marmaduke" mit, der von einer riesigen, tollpatschigen Dogge handelt.

Zuletzt beschäftigte sich Sunshine aber mehr mit einem politischen Engagement als mit ihrer Schauspielkarriere: Vor dem Praktikum im Weißen Haus absolvierte sie bereits Praktika für den republikanischen Fraktionschef im US-Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy, im Komitee der republikanischen Universitätsorganisation und für die republikanische Partei in Kalifornien. Als Studentin nahm sie außerdem an einer Simulation der Vereinten Nation für Schüler und Studenten teil.

Im Weißen Haus gab es in den letzten Wochen gleich mehrere Personalwechsel. Unter anderem traten Kommunikationschefin Hope Hicks und Wirtschaftsberater Gary Cohn zurück. Außerdem entließ US-Präsident Donald Trump seinen Nationalen Sicherheitsberater H.R. McMaster. Einige Nachfolger rekrutierte Trump im Fernsehgeschäft: Larry Kudlow, Moderator des Senders CNBC, wurde Mitte März zum obersten Wirtschaftsberater ernannt. John Bolton, ein Experte von Fox News, wird neuer Sicherheitsberater.

Quelle: ntv.de, chr