Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Widmann erhält Preis der Jeunesses Musicales Deutschland

Komponist Jörg Widmann gibt eine Pressekonferenz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild)

Künzelsau (dpa/lsw) - Der Klarinettist und Komponist Jörg Widmann wird mit dem diesjährigen Würth-Preis der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) ausgezeichnet. Er werde gewürdigt als "universelle Musikerpersönlichkeit, die ihre spielerische Virtuosität in den Dienst von Wahrhaftigkeit und Sinnhaftigkeit der musikalischen Aussage stellt", heißt es zur Begründung der Preisverleihung. Der 48-Jährige vermittle vor allem jungen Musizierenden "Energie, Freude und Liebe zur Sache" und rühre in einer sehr persönlichen Musiksprache an das Tief-Menschliche.

Der Preis soll am 7. September (19.00 Uhr) in Künzelsau überreicht werden, wie die Stiftung Würth am Mittwoch weiter mitteilte. Die Laudatio hält der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU).

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird seit 1991 verliehen und von der Stiftung Würth gefördert. In den vergangenen Jahren waren unter anderen der Dirigent Gustavo Dudamel (2008), der Perkussionist Martin Grubinger (2010) und Ensembles wie das STEGREIF.orchester (2018) ausgezeichnet worden. Im vergangenen Jahr ging der Preis an die junge norddeutsche philharmonie.

© dpa-infocom, dpa:210901-99-51700/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.