Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Polizist nach Fußballspiel angegriffen: Zeugenaufruf

Schriftzug

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Nach der Verletzung eines Beamten bei Krawallen von Fußballfans bittet die Hamburger Polizei Zeugen um Hinweise zu dem Täter. Der Polizist hatte am Ostersamstag nach dem Zweitliga-Spiel zwischen dem HSV und Erzgebirge Aue (1:1) prügelnde Anhänger beider Vereine getrennt. Bei der Festnahme eines Beteiligten im Stadtteil St. Pauli griff ein Unbekannter den 43-Jährigen mit Tritten an. Der Beamte erlitt eine blutende Verletzung an der Nase, eine Gehirnerschütterung und Rippenprellungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Ermittlungen führt die für Sportgewalt zuständige Abteilung im Landeskriminalamt.

Polizeimitteilung

Newsticker