Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Autos stoßen zusammen: Ein Verletzter, hoher Sachschaden

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Pudagla (dpa/mv) - Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Insel Usedom ist am Montag ein Fahrer verletzt worden und etwa 95.000 Euro Sachschaden entstanden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ein Auto am Morgen auf der Bundesstraße 111 bei Pudagla (Vorpommern-Greifswald) auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengeprallt. Warum der Fahrer des Autos nicht auf der rechten Fahrbahnseite geblieben war, müsse noch geklärt werden. Die Hauptverkehrsstraße der Ostsee-Insel musste zur Bergung zeitweise gesperrt werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen