Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Mann mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt

Zwei Streifenwagen der Polizei stehen am Straßenrand.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Hamburg (dpa/mv) - Ein 45-jähriger Mann ist in einer Wohnunterkunft von einem anderen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren zwei Ukrainer in der Unterkunft im Stadtteil Ohlsdorf am Sonntag in Streit geraten. Ein 46-Jähriger soll dabei den 45-Jährigen mit mehreren Messerstichen verletzt haben. Der 46-Jährige sei als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden, die Mordkommission ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen