Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mann verletzt Bekannten mit Messer: Festnahme durch Video

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Köln (dpa/lnw) - Ein 19-Jähriger hat einen 22 Jahre alten Bekannten mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Der mutmaßliche Täter habe durch eine Videobeobachtung der Polizei innerhalb weniger Minuten identifiziert und anschließend in Köln festgenommen werden können, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 19-Jährige sei am Dienstagabend am Kölner Neumarkt mit dem 22-Jährigen in Streit geraten, hieß es weiter. Während der verbalen Auseinandersetzung habe er "unvermittelt mit einem Messer seitlich in den Oberkörper" des Opfers gestochen. Anschließend sei er in die Fußgängerzone geflüchtet. Der 22-Jährige werde zurzeit intensivmedizinisch behandelt.

Bei der Festnahme des 19-Jährigen stellten die Beamten laut Mitteilung das Tatmesser, ein weiteres Messer und geringe Mengen an Betäubungsmitteln sicher. Eine Mordkommission sei eingerichtet worden. Er soll demnach am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-582814/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.