Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Magdeburger Polizei ermittelt intern nach Böhmermann-Bericht

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Ein Bericht der Sendung "ZDF Magazin Royale" des Satirikers Jan Böhmermann hat bei der Polizei in Magdeburg interne Ermittlungen ausgelöst. Seit "Bekanntwerden der konkreten Vorwürfe in der letzten Woche" werde gegen einen Beamten des Polizeireviers wegen des Verdachts der Strafvereitelung ermittelt, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg am Samstag mit.

Wie Böhmermann in der jüngsten Folge des "ZDF Magazin Royale" berichtete, hatten 16 Menschen im August 2021 in 16 Polizeidienststellen aller Bundesländer dieselben sieben Hasskommentare aus dem Internet zur Anzeige vorgelegt.

"Nach bisherigen Erkenntnissen ist hier die Entgegennahme einer Strafanzeige seinerzeit unterblieben", hieß es in der Mitteilung der Magdeburger Polizei. Der Sachverhalt werde gründlich und umfassend untersucht. Zudem stellte die Polizeiinspektion klar, dass die Polizei "gegen jede Form von Hass und Hetze vorgeht." Die Ermittlungen in dem konkreten Fall dauerten an, hieß es.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen