Ausstellungen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ausstellungen

10_Peggy Buth_Demolition Flats_2014_still_Credit_Peggy Buth.jpg
14.09.2022 18:04

Als wäre alles für immer Kunst muss gezeigt werden, sonst ist sie tot

Sammler, die als Kollektiv handeln, sind eine Seltenheit. Das Art'Us Collectors' Collective teilt seine Kunstwerke mit einem breiten Publikum, bleibt aber selbst im Hintergrund. Zur Berlin Art Week gibt es im Kühlhaus eine Ausstellung, die niemanden kaltlassen wird. Ein Gespräch über Visionen und Emotionen. 

D080D0CA-DB6F-4B4E-B283-A2ABFD5DC088.jpeg
24.08.2022 18:16

Kunst fördern - und fordern "Staat nimmt seine Aufgaben nur bedingt wahr"

Der Münchner Förderverein PIN. ist eine starke Marke. Aus Liebe zur Kunst machen sich Frauen ehrenamtlich für ein Museum und für Kinder stark. Sie schaffen unter anderem Geld heran, um Ausstellungen und Kunstankäufe zu ermöglichen. ntv.de spricht mit Annette Stadler und Dorothée Wahl, die deutliche Worte finden für das "Nicht-Engagement" der anderen.

307536926.jpg
28.07.2022 17:15

Neue Antisemitismus-Vorwürfe Documenta-Gesellschafter fordern Maßnahmen

Der Antisemitismus-Eklat um die Documenta reißt nicht ab. Nach heftiger Kritik ist bereits ein Banner mit stereotypen Darstellungen abgehangen worden. Nun sorgen Bilder eines syrischen Künstlers für neue Diskussionen. Die Gesellschafter der Ausstellung wollen, dass sie entfernt werden.

Portrait Karin Kneffel 002.jpg
05.07.2022 18:06

Nicht real, aber plausibel Karin Kneffels neue Wahrheiten

Erfindungsreich schafft Karin Kneffel Bildwelten, erneuert in ihnen die Realität. Ihre Werke sind auf dem Markt begehrt, erzielen sechsstellige Beträge. Derzeit ist in drei deutschen Museen Kneffels Kunst zu Gast. ntv.de hat die Künstlerin getroffen. Von Juliane Rohr

15ca9712b14cdd7d51415e0e863e85c9.jpg
23.06.2022 16:25

Bund fordert Konsequenzen Erster Rücktritt nach Documenta-Skandal

Nach seinen umstrittenen Äußerungen zum abgehängten Kunstwerk bei der Documenta tritt der Vorsitzende des Documenta-Forums zurück. Die Generaldirektorin der Ausstellung kündigt indes eine Untersuchung auf "weitere kritische Werke" an. Sie selbst lehnt einen Rücktritt ab.

293148668.jpg
18.06.2022 16:01

Antisemitismus bei Documenta Steinmeier zieht klare Grenze bei Kunstfreiheit

Die Documenta zählt zu den wichtigsten Ausstellungen moderner Kunst. Die 15. Ausgabe beginnt jedoch im Schatten von Antisemitismus-Vorwürfen. In seiner Rede betont Bundespräsident Steinmeier, Kunst dürfe zwar anstößig sein. Doch wo Israels Existenzrecht infrage gestellt werde, sei die "Grenze überschritten".

2022-06-07T114259Z_1915322119_RC2JKU95XPWX_RTRMADP_3_NORWAY-ART-NATIONAL-MUSEUM.JPG
11.06.2022 06:28

Ein Bau für die Ewigkeit Oslo eröffnet neues Nationalmuseum

Am Hafen von Oslo öffnet das neue Nationalmuseum der Stadt seine Türen. In 86 Räumen gibt es rund 400.000 Gegenstände zu bestaunen. Neben antiken Büsten und Gemälden aller Epochen findet dabei auch zeitgenössische Kunst ihren Platz - und sorgte bereits vor der Eröffnung für Diskussionen.

RS5817_Fotografie_ Portrait_ Heinz Mack im seinem deutschen Atelier, 2012.jpg
29.04.2022 12:50

Revolutionärer Geist Heinz Mack lässt Licht vibrieren

Der Bildhauer und Maler Heinz Mack hat die junge deutsche Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg maßgeblich mitgeprägt und neue Denk- und Arbeitsräume erschlossen. Als Gründungsmitglied der Gruppe ZERO war er Teil der internationalen Avantgarde und hat einen bedeutenden Platz in der Kunstgeschichte. Dieses Jahr ist er mit einer Ausstellung bei der Kunstbiennale in Venedig vertreten.

5be642d1436d055a100b898dd927bcfd.jpg
09.03.2022 19:19

Einzigartiges in Amsterdam Alle 15 Olivenhain-Bilder von Van Gogh zu sehen

In eine Ausstellung zu gehen, kann so tröstend sein. Das weiß auch die Direktorin des Van Gogh Museums in Amsterdam, Emilie Gordenker: "Diese wundervollen Gemälde zeigen van Goghs Liebe für die Natur und seinen Glauben an Trost durch die Kunst." Kann man gut gebrauchen, ab nach Amsterdam.

272099974.jpg
22.02.2022 17:07

EU-weit ab sofort Genesenen-Nachweis mit Schnelltest möglich

Um die Labore angesichts der Omikron-Welle zu entlasten, ist in der EU künftig kein PCR mehr nötig, um eine Corona-Infektion nachzuweisen. Stattdessen reicht ein Antigen-Schnelltest aus. Die Ausstellung ist der EU-Kommission zufolge auch rückwirkend möglich.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen