Axel Springer

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Axel Springer

287284358.jpg
18.05.2022 15:49

Zwei Klagen, ein Erfolg Kardinal Woelki kämpft vor Gericht gegen "Bild"

Dass Medien einen "Woelki-Skandal" diagnostizieren, muss sich der Kölner Kardinal auch künftig gefallen lassen. Bei einem zweiten Bericht hat er Erfolg mit seiner Klage gegen den Springer-Verlag: Der Sex eines Priesters mit einem Prostituierten darf laut Urteil nicht als "Missbrauch" bezeichnet werden.

Das Axel-Springer-Hochhaus in Berlin. Der Vorstand des Verlags wird etwas jünger und etwas weiblicher.
10.04.2022 05:24

Etwas jünger, etwas weiblicher Springer baut Vorstand um

Axel Springer richtet nach dem Kauf von "Politico" seinen Fokus verstärkt auf die USA. Ein Mitglied der Führungsetage soll dort künftig präsent sein. Zudem strukturiert sich der Vorstand des Berliner Medienhauses neu - und wird wieder größer.

269761144.jpg
18.02.2022 20:39

Bericht zu Klinik-Überlastungen Lauterbach greift "Bild"-Zeitung frontal an

Im Januar entschuldigt sich "Bild"-Chef Boie für die Corona-Berichterstattung seines Blattes. Besserung gibt es aber offenbar keine: Gesundheitsminister Lauterbach seziert in einem Interview manipulative Taktiken beim Thema Auslastung der Intensivstationen. Diesmal weist Springer alle Vorwürfe zurück.

imago1005841800h.jpg
31.01.2022 15:17

Gemeinsam mit Springer Ex-Bundesliga-Boss gründet Streaming-Dienst

Bis Ende 2021 ist Christian Seifert der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL). Nach seinem Ausscheiden dauert es keinen Monat bis er zurück auf der Bildfläche erscheint. Gemeinsam mit dem Medienkonzern Axel Springer entwickelt er einen Sport-Streaming-Dienst. Um Fußball soll es nicht gehen.

235201567.jpg
13.12.2021 11:03

Liebesbeziehung offenlegen? Springer bringt Post-Reichelt-Vorschriften

Zwei Monate nach dem Rauswurf von Julian Reichelt als "Bild"-Chef verschärft der Medienkonzern Axel Springer seinen Verhaltenskodex. Es geht um persönliche Beziehungen am Arbeitsplatz und offenbar darum, wann diese offenzulegen sind, um Machtmissbrauch wie unter Reichelt zu vermeiden.

imago0140559201h.jpg
08.12.2021 19:51

Ex-Chef: "Bild" war Reichelt "Rausgeworfen, weil ich einen Menschen liebe"

"Nicht Julian Reichelt ist 'Bild', sondern: 'Bild' war Julian Reichelt." Vor zwei Monaten wird Julian Reichelt als "Bild"-Chef gefeuert. Die Vorwürfe des Machtmissbrauchs und zahlreicher Affären gegen ihn wiegen schwer. In einem Interview äußert er sich ausführlich und spricht von "Ideologien" in Redaktionen.

120872222.jpg
24.11.2021 22:05

Trotz strittigem DDR-Vergleich Döpfner bleibt Cheflobbyist der Verleger

Ex-Bild-Chef Reichelt sei der "einzige Journalist in Deutschland", der "gegen den neuen DDR-Obrigkeitsstaat" aufbegehre. Diese Worte in einer Textnachricht von Springer-Chef Döpfner lösen Empörung aus. Der Verband der Zeitungsverleger will sich jedoch nicht von ihm als Präsidenten trennen.

120872222.jpg
24.10.2021 15:53

Nach Kritik an SMS Döpfner entschuldigt sich bei Verlagen

Die Recherchen von "New York Times" und dem Investigativ-Team der Ippen-Mediengruppe bringen nicht nur den "Bild"-Chefredakteur zu Fall. Auch Springer-Chef Döpfner sorgt mit einer Äußerung in einer privaten SMS für Unmut in deutschen Medienhäusern - in einem Schreiben bittet er jetzt um Entschuldigung.

120872222.jpg
22.10.2021 20:52

"War natürlich schärfste Ironie" Döpfner bedauert DDR-Vergleich

Eine Chat-Nachricht von Springer-Chef Döpfner sorgt für Schlagzeilen. Darin bezeichnet der Verlagsboss einen Großteil der deutschen Journalisten als "Propaganda Assistenten". Nach vielfacher Kritik rudert Döpfner nun zurück und erklärt sich in einer Ansprache an seine Mitarbeiter.

214565462.jpg
22.10.2021 15:39

Bericht zum Fall Reichelt Springer schickte Betroffener Drohschreiben

Der Skandal um den Ex-"Bild"-Chefredakteur Reichelt zieht weitere Kreise. Laut einem Medienbericht hat der Springer-Verlag versucht, brisante Details des Falls geheim zu halten. Demnach bekam eine betroffene Frau kurz vor der Veröffentlichung des "New York Times"-Berichtes Post von dem Medienunternehmen - mit einer Drohung.

260115997.jpg
22.10.2021 11:52

Wieduwilts Woche "TheRepublic": Den neuen Konservativen fehlt die Seele

Der Konservatismus steckt in einer Krise. Die CDU hat Wertebewahrung mit Verharrung verwechselt und ist implodiert. Die Union müsste jetzt eigentlich gemeinsam Wegmarken setzen, sich neu entwerfen. Doch das geht nicht: Alte Männer krallen sich an ihre Ämter - und geistig frühalte Männer hängen Poster toter alter Herren auf. Eine Kolumne von Hendrik Wieduwilt

Reichelt habe ihm gegenüber gelogen, sagt Springer-Chef Döpfner.
20.10.2021 19:36

"Hinterher ist man immer klüger" Döpfner äußert sich zu Reichelts Rauswurf

Warum musste Julian Reichelt den "Bild"-Chefposten nicht schon früher räumen? Eine Kritik, der sich Springer-Chef Mathias Döpfner nun ausgesetzt sieht. In einem siebenminütigen Video verteidigt er das Konzernvorgehen. So soll eine Diffamierungskampagne gegen Reichelt eine Rolle gespielt haben. Von Yuki Schubert

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen