Bosnien-Herzegowina

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bosnien-Herzegowina

Zwei, auf die es ankommt: Miroslav Klose und Philipp Lahm, hier als Klebebildchen im Tschutti-Heftli aus der Schweiz.
03.06.2010 11:35

Heute gegen Bosnien-Herzegowina Löw testet für den Ernstfall

Deutschlands vermeintlich beste Fußballer testen heute ab 20.30 Uhr im Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina in Frankfurt den Ernstfall. Und Ernstfall heißt: Weltmeisterschaft. "Wir wollen uns für das erste Gruppenspiel gegen Australien einspielen, wir wollen uns mit einem Fußball-Fest von unseren Fans verabschieden und sie auf unsere Seite ziehen, und wir wollen möglichst mit einem Erfolgserlebnis unsere WM-Vorbereitung abschließen", sagt Bundestrainer Joachim Löw.

Eine bosnische Muslimin trauert über einem der Särge in der Potocari-Gedenkstätte in Srebrenica während der Beisetzung von 308 Opfern des Völkermords.
04.01.2010 11:24

Jankovic geht ins Netz Kriegsverbrecher festgenommen

Der bisher flüchtige mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher Darko Jankovic ist festgenommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Belgrad. Jankovic wird für schwerste Verbrechen während des Bürgerkrieges in Bosnien-Herzegowina (1991-1995) im ostbosnischen Zvornik verantwortlich gemacht. Wenigstens 19 Menschen sollen direkt von Jankovic ermordet worden sein.

Deutsche Marinesoldaten bei einem Einsatz auf einem Schnellboot in Dschibuti. Zu ihren Aufgaben zählt es, Piratenangriffe zu vereiteln.
09.12.2009 11:41

Kabinett verlängert Einsätze Bundeswehr bleibt vor Somalia

Die Bundeswehr soll weiter vor Somalia den Seehandel vor Piraten schützen. Das hat die Bundesregierung entschieden. Auch in Bosnien-Herzegowina bleiben deutsche Soldaten stationiert – allerdings dürften dorthin im Ernstfall nicht mehr so viele entsandt werden.

Rasmussen galt als einer der engsten Verbündeten von George W. Bush im "Krieg gegen den Terror".
03.12.2009 07:49

Neue Töchter für die NATO Erweiterung Richtung Südosten

Die Außenminister der 27 NATO-Staaten beraten über mögliche Erweiterungen des Bündnisses. Sie wollen unter anderem entscheiden, ob Montenegro und Bosnien-Herzegowina in einen "Aktionsplan für die Mitgliedschaft" aufgenommen werden. Dies ist eine Vorstufe für einen späteren Beitritt.

25.000 Iren wollen ihr Team in Paris zur WM schreien.
18.11.2009 16:08

Kampf um letzte WM-Tickets Favoriten müssen zittern

Tag der Entscheidung: Beim Kampf um die letzten vier europäischen WM-Tickets zittern die Fußball-Größen Portugal, Russland und Otto Rehhagels stolze Griechen, während die Außenseiter aus Slowenien und Bosnien-Herzegowina weiter an die Chance ihres Lebens glauben.

Biljana Plavsic bei ihrer Ankunft in Belgrad.
27.10.2009 14:53

Verbrechen im Bosnienkrieg Plavsic vorzeitig entlassen

Die frühere bosnisch-serbische Präsidentin Plavsic ist aus der Haft entlassen worden. Die 79-Jährige war im Februar 2003 vom Tribunal für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag zu einer elfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der Präsident von Bosnien-Herzegowina, Komsic, reagierte mit Unverständnis auf die Haftverkürzung.

Die beiden Hauptdarstellerinnen Hannah Maynard (Kerry Fox, links) und Mira Arendt (Anamaria Marinca).
10.09.2009 12:37

Im Kino: "Sturm" Die dunkle Seite der Gerechtigkeit

Auch 14 Jahre nach dem Ende des Krieges sind die Wunden in Bosnien-Herzegowina noch nicht verheilt. Regisseur Hans-Christian Schmid hat einen spannenden Polit-Thriller über die Aufarbeitung der Verbrechen am Haager Kriegstribunal geschaffen. Markus Mechnich

Über die Zahl der Todesopfer im Bosnien-Krieg herrscht bis heute Unklarheit.
08.09.2009 10:59

Mitten in Europa Land ohne Bevölkerungszahlen

Bosnien-Herzegowina ist das einzige Land Europas ohne genaue Einwohnerzahlen. Und ginge es nach dem Willen der zerstrittenen politischen Führer der Muslime, Serben und Kroaten, könnte es auch so bleiben.

2007 entdeckte Überreste des Massakers von 1995 in einem Massengrab in Bosnien.
11.07.2009 07:36

Das Massaker von Srebrenica Die Toten finden ihre letzte Ruhe

Am 11. Juli eines jeden Jahres werden auf dem Friedhof in Potocari in Bosnien-Herzegowina die Gebeine hunderter Männer und Jungen beigesetzt, in diesem Jahr 518. Es sind die im vergangenen Jahr identifizierten Toten des größten Genozids nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa. Tatjana Brode