Charité

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Charité

b20939cebee8e459831ca4baa1da10ec.jpg
22.10.2020 21:53

"Ausreise ermöglicht" Putin äußert sich erstmals zum Fall Nawalny

Zwei Monate lang hält er sich bedeckt und verliert kein Wort über die Vergiftung eines seiner prominentesten Widersacher. Nun äußert sich Russlands Präsident Putin erstmals öffentlich über die Causa Nawalny. Mit seinen Aussagen widerspricht er offiziellen Angaben des Kremls.

a913ad0087922a1d0cb14c460ed5f516.jpg
09.10.2020 11:04

Hohe Fallzahlen in Berlin Müller mahnt, Drosten beklagt "Irrlichter"

"Wir müssen alle gemeinsam einen Lockdown verhindern": Berlins Regierender Bürgermeister Müller richtet einen dringenden Appell an Jüngere. Ihr Verhalten sei wichtig, um im Kampf gegen das Coronavirus wieder die Oberhand zu gewinnen. Virologe Drosten warnt zudem, das Virus nicht zu unterschätzen.

135877950.jpg
06.10.2020 11:23

Ärzte sind überrascht Nawalny gibt Einblicke in Genesungsprozess

Bislang hat Kreml-Kritiker Nawalny lediglich Fotos von sich auf seinem Instagram-Account veröffentlicht. Nach dem gegen ihn verübten Giftanschlag gibt der 44-Jährige jetzt erstmals ein Video-Interview. Darin berichtet er, wie sich sein Zustand merklich verbessert und womit er noch Schwierigkeiten hat.

imago0103874477h.jpg
29.09.2020 21:26

Bei einzelnen Corona-Fällen Drosten: Nicht gleich ganze Schule schließen

Bisher ist noch unklar, welche Rolle Schulen in der Corona-Pandemie spielen. Charité-Virologe Drosten mahnt dazu, die Situation "im Auge zu behalten". Allerdings sollte bei Corona-Fällen an Schulen nicht gleich die ganze Einrichtung geschlossen werden. Drosten rät vielmehr zu gezielten Maßnahmen.

e940f998905f41e2119254d015b80a1a.jpg
24.09.2020 17:41

Während er im Koma lag Moskau lässt Nawalnys Vermögen einfrieren

32 Tage wird Alexej Nawalny in der Berliner Charité behandelt, davon 24 auf der Intensivstation. In dieser Zeit veranlassen russische Behörden unter anderem die Beschlagnahmung seiner Moskauer Wohnung. Der Kreml-Kritiker hat vor, in einigen Wochen in seine Heimat zurückzukehren.

2beaff91c4037b854c12045fcc39e3a0.jpg
23.09.2020 15:34

Reha nach Charité-Entlassung Nawalny bleibt vorerst in Deutschland

Alexej Nawalny wird seinem Team zufolge nach Russland zurückkehren. Nach seiner Entlassung aus der Berliner Charité macht er jedoch zunächst eine Physiotherapie - irgendwo in Deutschland. Der vergiftete Kremlkritiker erzählt nun, wie es war, nach dem Koma das erste Mal wieder in den Spiegel zu blicken.

41222f576ce46076c25bbe2a275fd892.jpg
23.09.2020 09:08

32 Tage im Krankenhaus Putin-Kritiker Nawalny verlässt Charité

Alexej Nawalny ist nicht mehr Patient der Berliner Charité. Wie die Klinikleitung mitteilt, wurde der Putin-Kritiker bereits gestern entlassen. Sein Zustand sei gut, so die Ärzte. Nawalny selbst schildert, wie weit der Weg allerdings noch ist, den er noch vor sich hat.

96229ea7e0017763aa5f1e19cfa63198.jpg
19.09.2020 13:40

"Die Beine zittern" Nawalny kann wieder Treppen laufen

Kaum einen Monat, nachdem Alexej Nawalny mit einer schweren Vergiftung in die Berliner Charité eingeliefert wurde, kann der russische Oppositionelle wieder laufen. Über seine rasanten Fortschritte scheint er selbst überrascht zu sein - dennoch stellt er sich auf einen langen Weg bis zu seiner Genesung ein.

imago0095442992h.jpg
17.09.2020 10:54

Team veröffentlicht Video Nawalny offenbar in Hotelzimmer vergiftet

Neue Erkenntnisse im Fall des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny: Sein Team will den Beweis dafür gefunden haben, dass der Oppositionelle tatsächlich in Russland vergiftet wurde und veröffentlicht ein entsprechendes Video auf Instagram. Inzwischen fordert auch das Europaparlament eine internationale Ermittlung.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8