Christopher Lauer

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Christopher Lauer

9b68e27809e4595c36eb68f0971d6a9c.jpg
16.09.2016 12:12

Neue politische Heimat Ex-Pirat Lauer steigt bei der SPD ein

Die Piratenpartei befindet sich im Auflösungsprozess. Einer der ersten, der den Newcomern schon 2014 den Rücken zukehrte, ist der Berliner Abgeordnete Christopher Lauer. Nun hat der 32-Jährige ein neues politisches Betätigungsfeld gefunden.

Sein Mandat will Lauer aber behalten.
18.09.2014 15:22

Berliner Parteichef tritt ab Lauer kein Pirat mehr

Mit Christopher Lauer verlässt ein weiteres prominentes Mitglied die Piratenpartei. Als Grund gibt er an, dass seine Vorschläge zur Erneuerung der Partei ignoriert werden. Ob mit oder ohne Lauer: Öffentlich spielt die Piratenpartei ohnehin keine Rolle mehr.

Sein Nein zur Kandidatur kommt überraschend - aber irgendwie auch nicht.
10.06.2013 18:59

Grimassen-König tritt kürzer Pirat Lauer sagt leise Adieu

Seine Sprüche sind berüchtigt, seine Grimassen bei Auftritten skurril. Christopher Lauer von der Piratenpartei ist ein Querkopf - aber nun hat der Spaß ein Ende. Lauer will nicht mehr für die Spitze der Berliner Fraktion kandidieren. Hintergrund dürfte eine pikante Amigo-Affäre sein. Von Christoph Herwartz und Jens Twiehaus

31125150.jpg
07.03.2013 09:26

Piraten-Probleme mitnichten gelöst Der nächste Ponader wird kommen

Geht es nun wieder bergauf mit der Piratenpartei, nachdem der Politische Geschäftsführer zurückgetreten ist? Auf Dauer wohl nicht, denn Johannes Ponader war noch nie das Problem, er hat dem Problem nur ein Gesicht gegeben. Wenn sich die Partei nicht reformiert, wird sie sich immer wieder selbst lahmlegen. Ein Kommentar von Christoph Herwartz

3abo3314.jpg8053992673258383949.jpg
04.03.2013 16:27

Vorstand ignoriert Basis-Votum Wie demokratisch sind die Piraten?

Mit einer Umfrage wollte sich der Bundesvorstand der Piratenpartei von seinem lähmenden Streit befreien. Das Ergebnis ist jetzt da, aber ob das Ziel erreicht ist, bleibt völlig unklar. Bei einem etwas verkorksten Pressetermin will die Parteispitze lieber über die Inhalte ihrer Politik reden - und handelt gerade damit gegen den Willen der Basis. Von Christoph Herwartz

35391821.jpg
18.02.2013 04:02

Rücktritt, sonst "knallt es gewaltig" Lauer war's wirklich

Der Vorstand der Piratenpartei ist heillos zerstritten. Die Mehrheit lehnt den amtierenden Geschäftsführer Ponader ab und versucht, ihn ruhig zu stellen. Einen Schritt weiter ging der prominente Berliner Pirat Lauer: Er gibt nun zu, eine aggressive SMS an Ponader geschrieben zu haben. Eine Drohung sei das aber nicht gewesen.

Die Piratenpartei hat ihren Kurs noch nicht gefunden.
19.09.2012 09:41

Wähler werden ungeduldig Piraten haben keinen Plan

Die Piratenpartei stürmt mit radikal neuen Ansätzen die etablierte Politik. Wenn sie 2013 in den Bundestag einziehen möchte, muss sie vorher zeigen, dass sie damit eine Bereicherung ist. Bislang schafft sie das selten. Laut Umfragen wird es knapp für die Partei. Der Grund: Sie steht sich selbst im Weg. Von Christoph Herwartz

Christopher Lauer, hier beim Parteitag der NRW-Piraten im vergangenen März, ist seit September 2011 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und 27 Jahre alt. Von Mai 2010 bis Mai 2011 war er politischer Geschäftsführer der Piratenpartei.
03.04.2012 16:26

Anruf bei Pirat Christopher Lauer "Einfach mal ein bisschen bullshitten"

Warum sollen sich die Piraten eigentlich an den Politikstil der anderen Parteien anpassen, fragt Piratenpolitiker Lauer. Wenn er in die Zukunft blicke, "dann sehe ich die Art der Piratenpartei, Politik zu machen, eher als Normalfall", sagt er. Perspektivisch müsse man sich aber fragen, "ob diese ganze Koalitionsnummer überhaupt noch zeitgemäß ist".

Bei der Wahlparty der Piraten am Sonntagabend.
19.09.2011 11:56

Pirat Lauer nach Berliner Wahlerfolg "Keine potemkinschen Dörfer bauen"

Christopher Lauer ist nach dem Achtungserfolg bei der Bundestagswahl 2009 der Piratenpartei beigetreten. Zwei Jahre später zieht er ins Berliner Abgeordnetenhaus ein. Noch kann er den Erfolg kaum fassen. Er freut sich über Wahlkampfhilfe von Klaus Wowereit und Wähler der Generation 60 plus.

  • 1
  • 1