EU und Großbritannien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EU und Großbritannien

Thema: EU und Großbritannien

picture alliance / dpa

5e6711a3900be1a88faf86bf1106293a.jpg
24.04.2020 15:31

"Die Uhr tickt" EU und London erzielen kaum Fortschritte

Nach einer Pause verhandeln die EU und Großbritannien wieder über die künftigen Beziehungen. Fortschritte gibt es nach Angaben von EU-Chefunterhändler Barnier aber nicht. Zudem lehne London jede Verlängerung der Gespräche ab. Barnier zeigt sich beunruhigt.

imago94108052h.jpg
05.03.2020 22:00

Keinerlei Fortschritte EU und London einig über Differenzen

Anerkennung von EU-Standards, die Rolle des Europäischen Gerichtshofs, Fragen der Fischerei: Die Vorstellungen von EU und Großbritannien liegen zu Beginn der Nach-Brexit-Gespräch weit auseinander. Erkenntnis der erste Runde: Eine gute Idee davon, wo beide Seiten stehen, wie der EU-Unterhändler sagt.

125973987.jpg
13.02.2020 11:30

Nur geringfügige Entwicklung Mindestlohn hinkt im EU-Vergleich hinterher

2015 führt Deutschland den Mindestlohn ein. Mittlerweile gibt es die Lohnuntergrenzen in 21 EU-Staaten und Großbritannien. Doch laut einem aktuellen Report ist der Mindestlohn in Deutschland vergleichsweise gering - und die Gehälter entwickeln sich deutlich geringer als in anderen Staaten.

4f98f06d0d4325bcb46f5193a63ce93a.jpg
11.02.2020 09:32

"Nicht dieselben Rechte" McAllister erwartet Kluft zu Großbritannien

Der Brexit ist vollzogen. Doch schwere Verhandlungen stehen bevor, es geht um die künftigen Beziehungen der EU zu Großbritannien. Doch egal wie diese laufen: Für den Beauftragten des Europaparlaments, McAllister, hat London danach nicht dieselben Vorteile wie als EU-Mitglied.

129092454.jpg
10.02.2020 20:46

Neues Referendum erzwingen Schottische Abgeordnete droht Johnson

London erteilt schottischen Unabhängigkeitsbestrebungen nach dem Brexit eine Absage. Doch so einfach will man sich in Edinburgh nicht abspeisen lassen. Zur Not kann sich Schottland ein neuerliches Referendum vor Gericht erstreiten, erläutert eine Abgeordnete, die Premier Johnson schon einmal bezwungen hat.