EVG

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EVG

20.09.2007 15:33

Bahn-Tarifgespräche Gewerkschaften entzweit

Im Tarifstreit der Lokführer mit der Deutschen Bahn wird die Zeit knapp, neue Streiks im Oktober abzuwenden. Die Gewerkschaften Transnet und GDBA erklärten die Zusammenarbeit mit der Lokführergewerkschaft GDL für gescheitert. Die Kooperation war unter den Schlichtern Kurt Biedenkopf und Heiner Geißler vereinbart worden.

18.07.2007 12:31

Bund macht Geld locker Mehr Geld für Bahn-Beamte

Nach dem jüngsten Tarifabschluss bei der Deutschen Bahn werden nun auch die Beamten im Konzern eine Sonderzahlung von 480 Euro erhalten. Die Bundesregierung habe dem zugestimmt, teilte Transnet mit. Der Tarifabschluss für die Angestellten sieht neben einer Einkommenserhöhung von 4,5 Prozent eine Sonderzahlung von 600 Euro vor.

13.07.2007 06:25

Gespräch mit Mehdorn GDL-Chef kompromisslos

Die Lokführergewerkschaft GDL ist ohne Abstriche an ihren Forderungen in die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn in Frankfurt/Main gegangen. GDL-Chef Schell sagte kurz vor der Gesprächsrunde, er erwarte ein verhandelbares Tarifangebot. Sollte Bahnchef Mehdorn der GDL nur den zwischen Transnet und GDBA sowie der Bahn abgeschlossenen Tarifvertrag vorlegen, drohe der Tarifkonflikt "weiter zu eskalieren".

11.07.2007 11:21

GDL wird vorsichtiger Bis Sonntag keine Streiks

Bahnreisenden drohen in dieser Woche keine Einschränkungen mehr wegen Warnstreiks. Das teilte die Lokführer-Gewerkschaft GDL mit. Sie legte bei den Arbeitsgerichten in Mainz und Düsseldorf Widerspruch gegen das Warnstreikverbot ein. Am Freitag trifft GDL-Chef Schell mit Bahnchef Mehdorn zusammen. Unterdessen warf Transnet-Chef Hansen der GDL reine Machtpolitik vor.

04.07.2007 13:15

Neue Gespräche Bahn-Streiks ausgesetzt

Der Tarifkonflikt bei der Bahn entspannt sich leicht. Die Gewerkschaften Transnet und GDBA setzten am Mittwoch ihre seit drei Tage laufenden Warnstreiks aus, nachdem die Bahn ein neues Angebot ankündigte. Am Donnerstag wollen die Tarifparteien auf Grundlage des verbesserten Angebots wieder verhandeln. Laut Südwestrundfunk will die Bahn etwa vier Prozent mehr Geld anbieten.

26.06.2007 13:08

Transnet will keine Almosen Bahn bietet zwei Prozent

Die Deutsche Bahn hat ihren Mitarbeitern ab 2008 eine zweimalige Lohnerhöhung von zwei Prozent angeboten. Für das laufende Jahr sollen 134.000 Eisenbahner zudem eine Sonderzahlung von 300 Euro erhalten. Die Gewerkschaften lehnten das Angebot umgehend als Almosen und Verhöhnung der Beschäftigten ab. Sie hatten eine Lohnerhöhung von sieben Prozent gefordert.

19.06.2007 09:49

Positionen weit auseinander Streik bei Bahn droht

Bei den Tarifverhandlungen für rund 134.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn sind die Positionen der Parteien weit auseinander. Die Gewerkschaften Transnet und GDBA fordern sieben Prozent mehr Lohn, mindestens aber 150 Euro mehr. Bahnchef Mehdorn wies diese Forderung als "extrem hoch" zurück. Die Friedenspflicht endet am 30. Juni. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer kündigt für die erste Juli-Woche Warnstreiks an.

04.05.2007 14:53

Gewerkschaften machen Druck Streikwelle erfasst Arcor

Die Gewerkschaften planen Warnstreiks beim Telekom-Konkurrenten Arcor. Während die Beschäftigten der Deutschen Telekom kommende Woche über einen Streik abstimmen, wollen die Gewerkschaften Transnet, IG Metall und GDBA zu befristeten Ausständen bei Arcor aufrufen.

19.01.2007 15:42

Stellenabbau bei Arcor Gewerkschaften machen mobil

Die Gewerkschaften Transnet, GDBA und IG Metall haben für Dienstag zu einer Demonstration gegen den geplanten Stellenabbau beim Festnetzanbieter Arcor aufgerufen. Die Gewerkschaften befürchten mittelfristig den Abbau von rund 500 Stellen. Bislang hat Arcor bekannt gegeben, dass bis zu 150 Mitarbeiter von dem Abbau betroffen sein könnten.