Extremwetter

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Extremwetter

elefant.jpg
16.11.2019 11:48

Verzweifelte Rettungsaktion Simbabwe siedelt massenhaft Elefanten um

Videos zeigen unzählige Elefanten-Kadaver und Tiere im Todeskampf: Auch im südlichen Afrika wird der Klimawandel zunehmend spürbar. Die Folgen sind verheerend. Simbabwe leidet unter einer der schlimmsten Dürren seit Jahren und startet nun eine der größten Wildtier-Umsiedlungsaktionen seiner Geschichte.

c283e24d7e4bc737c238f3ea727cd2d3.jpg
14.11.2019 17:10

Graue Novembertristesse Chaos-Tief über Italien schickt uns Wolken

Der November wird ab dem Wochenende sein Klischee erfüllen: Wolken, Regen und in höheren Lagen ein wenig Schnee bilden den wenig erbaulichen herbstlichen Dreiklang in den kommenden Tagen. Südlich der Alpen bringt das Tief über Europa dagegen weiterhin ungewöhnlichere Wetterphänomene mit sich.

126610187.jpg
13.11.2019 04:41

Wasser im Markusdom Hochwasser überschwemmt Venedig

Im November 1966 erreicht ein Hochwasser in Venedig den historischen Rekordwert von 1,94 Meter. Dieser Marke nähert sich der Pegel in der Nacht beträchtlich. Venedigs Bürgermeister will den Notstand ausrufen.

urn_binary_dpa_com_20090101_191107-99-627312-FILED.jpeg
07.11.2019 19:21

Immer neue Hitzerekorde Arktis wird zum "Hotspot" des Klimawandels

Während in Mitteleuropa die Temperaturen bereits spürbar anziehen, durchlebt die Arktis einen regelrechten Klimaschock. Die Region um den Nordpol erwärmt sich mehr als doppelt so schnell wie die restliche Welt, heißt es im jüngsten World Ocean Review. Aber auch die südlich gelegene Antarktis bereitet Sorgen.

imago92812499h.jpg
23.10.2019 15:38

Erdrutsch begräbt Haus Katzen retten Besitzern das Leben

Wie überall im Mittelmeerraum toben derzeit auch in Italien heftige Unwetter. Das Haus eines Ehepaars wird dabei nachts von einem Erdrutsch getroffen. Doch die Bewohner haben Glück: Ihre Katzen wecken sie auf und ermöglichen ihnen die Flucht - bevor das Haus einstürzt.

d2999d0567fc8a9a2849e3f19173aac5.jpg
13.10.2019 18:07

Dutzende Tote und Vermisste Japan lässt der Taifun nicht los

Inzwischen hat sich der Wirbelsturm "Hagibis" abgeschwächt. Die Gefahr in Japan ist damit aber nicht gebannt: Überschwemmungen und Erdrutsche halten das Land weiter in Atem. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Die Rettungsaktion einer 77-jährigen Frau endet in einem tragischen Unglück.

6e4ef8730300ccdc04909bf12190113c.jpg
12.10.2019 08:17

Überflutungen und erster Toter Taifun "Hagibis" stürmt Japan ins Chaos

Es sind die ersten Ausläufer, doch schon jetzt sind zahlreiche Landstriche verwüstet: Der besonders starke Taifun "Hagibis" bewegt sich unaufhaltsam auf das japanische Festland zu. Die Behörden warnen vor einer "schweren Katastrophe". Ein Mensch ist den Naturgewalten bereits zum Opfer gefallen.

imago69407381h.jpg
10.10.2019 15:43

Überlebensstrategien entdeckt Totgeglaubte Korallen leben länger

Im Mittelmeer beobachten Forscher die wundersame Wiederauferstehung einiger für tot gehaltenen Korallenkolonien. In ihren eigenen abgestorbenen Skeletten verjüngten sich die Korallen nach einer Hitzewelle von selbst. Die Forscher warnen aber trotzdem vor allzu großem Optimismus.

54293794.jpg
29.09.2019 14:54

Wetterwoche im Schnellcheck Erstes Sturmtief fegt über Deutschland

Das erste Sturmtief des Jahres bringt Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern in der Stunde - und könnte durchaus Schaden anrichten, warnt n-tv Meteorologe Björn Alexander. Auch sonst zeigt sich der Herbst von seiner ungemütlichen Seite. Von Björn Alexander