Helmut Kohl

Helmut Kohl war 16 Jahre Bundeskanzler und gilt als Architekt der Deutschen Einheit. Er war eine der prägendsten Figuren der alten westdeutschen Bundesrepublik und drückte ebenso dem gesamtdeutschen Neustart in Berlin seinen Stempel auf. Ein Vierteljahrhundert lang führte er die CDU. Am 16. Juni 2017 ist Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben.

Themenseite: Helmut Kohl
Der rote Schal ist ein Markenzeichen von Franz Müntefering.
16.01.2020 08:27

Franz Müntefering wird 80 Der Mann der prägnanten Sätze

Er ist ein Wegbereiter der Rente mit 67 und kritisierte gierige Finanzinvestoren als "Heuschrecken": Franz Müntefering. Sein Name ist eng mit der Kanzlerschaft von Gerhard Schröder verbunden. Nun vollendet der Sauerländer sein achtes Lebensjahrzehnt. Mit dem Älterwerden hat er sich intensiv beschäftigt.

Helmut Kohl spricht vor der Ruine der Dresdner Frauenkirche zu Tausenden Menschen.
19.12.2019 08:19

Heute vor 30 Jahren Kohl hält schwierigste Rede seines Lebens

Am 19. Dezember 1989 besucht Helmut Kohl Dresden. Nach einem Treffen mit DDR-Ministerpräsident Hans Modrow spricht der Bundeskanzler vor der Ruine der Frauenkirche zu Tausenden Menschen. Um die Einheit nicht zu gefährden, ist dabei politisches Fingerspitzengefühl nötig. Von Wolfram Neidhard

Helmut Kohl bei der Vorstellung seines Zehn-Punkte-Plans.
28.11.2019 11:49

Heute vor 30 Jahren Wie Helmut Kohl einen großen Coup landet

Am 28. November 1989 legt Helmut Kohl völlig unerwartet einen Zehn-Punkte-Plan zur Wiedervereinigung vor. Die Reaktionen im In- und Ausland reichen von Jubel über Skepsis bis Ablehnung. Aber der Bundeskanzler schlägt einen Kurs ein, der sich als unumkehrbar erweist. Von Wolfram Neidhard

der Schlagbaum ist oben. Der Weg in den Berliner Westteil ist frei.
09.11.2019 09:08

Heute vor 30 Jahren Der Mauerfall - der Todesstoß für die DDR

Politische Sensation am Abend des 9. November 1989: Die Berliner Mauer - Symbol für die Teilung Deutschlands - wird geöffnet. Obwohl dieses Ereignis von DDR-Seite äußerst dilettantisch abläuft, kommt kein Mensch zu Schaden. Für die DDR setzt damit endgültig der Sterbeprozess ein. Von Wolfram Neidhard

RTXJAC4.jpg
06.11.2019 06:00

Wieder was gelernt Das war der Tag des Mauerfalls

"Das tritt ... nach meiner Kenntnis ist das sofort ... unverzüglich." Am Abend des 9. November 1989 leitet SED-Informationssekretär Günter Schabowski mit diesen Worten ungewollt den Mauerfall und damit auch die deutsche Wiedervereinigung ein. In dieser "Wieder was gelernt"-Folge erzählen wir den historischen Tag nach.

Dieses Bild geht um die Welt. Hans-Dietrich Genscher (8. von rechts) spricht zu den DDR-Flüchtlingen.
29.09.2019 08:01

Vor 30 Jahren Genschers legendärer Balkonauftritt

Tausende DDR-Bürger versuchen die Flucht über die Botschaft der Bundesrepublik in Prag. Die Lage spitzt sich dramatisch zu. Bundesaußenminister Genscher rückt in diesen Tagen in den Mittelpunkt. Er sollte mit einem Halbsatz Geschichte schreiben. Von Wolfram Neidhard

Jacques Chirac (1932-2019)
26.09.2019 14:45

Zwölf Jahre Chef im Élysée Jacques Chirac prägte die V. Republik mit

Von 1995 bis 2007 leitete Jacques Chirac die Geschicke Frankreichs. Zuvor hatte er zwei Mal als Premierminister der Grande Nation gedient. Außenpolitisch verweigerte Chirac die französische Teilnahme am Irak-Krieg. Innenpolitisch scheute er notwendige Reformen. Ein Nachruf von Wolfram Neidhard

imago79074218h.jpg
28.08.2019 11:36

Erste Begegnung in der Sauna Helmut Kohls Ex-Geliebte packt aus

Über Jahre pflegt Bundeskanzler Helmut Kohl eine Affäre mit der Immobilienmaklerin Beatrice Herbold. Die heimliche Liebe endet, als Kohls politische Karriere ein unrühmliches Ende findet. In einem Buch beschreibt die mittlerweile 60-Jährige ihre Liaison zum verstorbenen Altkanzler.