Kindergeld

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kindergeld

Derzeit erhalten Eltern für das erste und zweite Kind je 194 Euro, für das dritte Kind 200 Euro und für jedes weitere Kind 225 Euro. 
05.09.2019 07:26

Eltern aufgepasst Kindergeldanspruch trotz Abbruch der Lehre

Kindergeld wird in der Regel auch für Kinder in der Ausbildung gezahlt - sofern sie nicht zu alt sind. Der Anspruch kann sogar dann bestehen, wenn der Azubi krank wird und erst später eine Lehre machen will. Das zeigt ein Urteil aus Düsseldorf.

imago51765529h.jpg
20.08.2019 07:57

Finanztest klärt auf Die häufigsten Mythen rund um Steuern

Eine Steuererklärung erinnert viele Menschen an lästige Hausaufgaben in der Schule. Doch die Mühe lohnt sich: Im Durchschnitt gibt es 1000 Euro zurück. Beim Thema Steuern gibt es jedoch viele Irrtümer, die in manchen Fällen sogar zu Strafen führen können.

114811036.jpg
29.07.2019 10:58

Auswärts studierender Nachwuchs Wer erhält das Kindergeld?

Bei getrennt lebenden Eltern ist das Kindergeld ein häufiger Streitpunkt. Selbst dann, wenn Sohn oder Tochter für ein Studium längst ausgezogen ist. Zu welchem Haushalt gehört das Kind in dem Fall? Kriterien hierfür muss jetzt der Bundesfinanzhof festlegen.

imago82992388h.jpg
14.07.2019 21:16

Durchhalten oder leiden? Was Studienabbrecher bedenken müssen

Die Vorlesungen sind langweilig und die Seminare laufen auch nicht wie gewünscht - Studierende entscheiden sich nicht immer gleich für das richtige Fach. Was gilt es bei einem Abbruch zu beachten und was passiert mit Kindergeld, Bafög und dergleichen?

imago60885259h.jpg
28.06.2019 07:09

Verbraucher aufgepasst Das ändert sich im Juli

Ab dem neuen Monat verlangt die Post mehr Briefporto. Dafür steigen die Renten und das Kindergeld. Und für die Erledigung der Steuererklärung bleibt noch einen Monat Zeit. Dies und anderes erwartet Sie im Juli.

imago91170457h.jpg
06.06.2019 19:51

Mehr Personal Härtere Strafen für Schwarzarbeit kommen

Der Bundestag hat einen Gesetzentwurf von Finanzminister Scholz beschlossen. Demnach soll Schwarzarbeit stärker bekämpft werden. Auch Scheinarbeitsverträge und die Einbehaltung von Kindergeld sind darin berücksichtigt.