Kraftfahrt-Bundesamt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kraftfahrt-Bundesamt

217462793.jpg
16.12.2020 15:20

Problem an den Bremspedalen VW ruft Tausende Neuwagen zurück

Interne Kontrollen bei Volkswagen offenbaren einen Konstruktionsfehler am Bremspedal bestimmter Modelle. Daraufhin startet der Konzern eine große Rückrufaktion. Allein in Deutschland müssen 17.600 Wagen zur Überprüfung in die Werkstatt.

imago0098966667h.jpg
30.09.2020 20:45

Staatsanwaltschaft ermittelt Hat Porsche Autokäufer getäuscht?

Auf dem Prüfstand verbraucht das Auto deutlich weniger Kraftstoff als im regulären Betrieb und auch der Kohlendioxid-Ausstoß wird manipulativ verringert. So soll sich Porsche die Zulassung verschiedener Fahrzeugtypen mit falschen Angaben erschlichen und zugleich die Kunden getäuscht haben.

110289864.jpg
05.02.2020 20:33

Hybrid-Zulassungen verdoppelt E-Auto-Stärke gleicht Pkw-Flaute nicht aus

Der Abwärtstrend bei den Diesel-Neuzulassungen verlangsamt sich zwar, dennoch gehen die Pkw-Käufe der Deutschen gegenüber dem Vorjahr kräftig zurück. Gegen den Trend stemmen sich E-Autos, die deutlich gefragter sind. Die fehlenden Verbrenner können sie im Jahresverlauf aber wohl nicht kompensieren.

125418277 (1).jpg
13.10.2019 13:56

Drei Diesel-Rückrufe Scheuer wirft Daimler "Salamitaktik" vor

Nach der jüngsten Ruckrufwelle wegen Diesel-Manipulationen findet Bundesverkehrsminister Scheuer deutliche Worte für Daimler. Statt reinen Tisch zu machen, trickse der Stuttgarter Autobauer weiter. Dem neuen Konzernchef Källenius wirft er Täuschung vor.

106621316.jpg
11.10.2019 22:05

Bereits zum dritten Mal KBA erlässt Rückrufbescheid gegen Daimler

Der Stuttgarter Autobauer Daimler muss erneut Hunderttausende Diesel-Fahrzeuge wegen einer mutmaßlich unzulässigen Abgastechnik zurückrufen. Betroffenen seien jetzt rund 260.000 Transporter des Modells Sprinter. Daimler sieht das anders und legt auch gegen diesen Bescheid Widerspruch ein.

115805253.jpg
15.09.2019 19:27

Umrüstung von Dieselfahrzeugen Audi drohen Zwangsgelder

Binnen zwei Wochen muss Audi einen Fahrplan vorlegen, wie alle im Zuge der Abgasmanipulationen beanstandeten Fahrzeuge in einen gesetzeskonformen Zustand gebracht werden. Andernfalls drohen Zwangsgelder. Der Autobauer gibt sich gelassen.

122997098.jpg
06.08.2019 12:38

Behörde reagiert auf SUV-Boom Umweltschädliche Autos sollen teurer werden

Immer mehr sportliche Geländewagen (SUV) fahren auf Deutschlands Straßen. Doch die Fahrzeuge stoßen meist sehr viel CO2 aus. Das Umweltbundesamt plädiert daher für eine erhöhte Kfz-Steuer auf besonders klimaschädliche Neufahrzeuge und will gleichzeitig solche mit geringen Emissionen fördern.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 9