Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

122337666.jpg
15.07.2019 15:44

Rechte wollen meist nicht zahlen Europa streitet um Geld für den Rundfunk

Viele europäische Länder diskutieren darüber, wie öffentlich-rechtlicher Rundfunk finanziert werden soll. Die Regierungen sind sich uneins darüber, ob die Anstalten über Steuern oder pro Haushalt finanziert werden sollten. Besonders auffällig ist die Haltung der rechtspopulistischen Parteien.

120636285.jpg
21.06.2019 19:49

"Beim ZDF kotzt man im Strahl" Harald Schmidt lästert über Jan Böhmermann

Seine ersten Fernseherfahrungen sammelt Jan Böhmermann unter anderem bei Harald Schmidt. Doch der spricht seinem Zögling jetzt die Eignung als Moderator ab: Böhmermann sei nicht mehr als eine "Krawallschachtel". Extremsportler Felix Baumgartner pöbelt noch deutlich deftiger in Richtung des Satirikers.

imago85151372h.jpg
14.06.2019 14:02

AfD-Vize vertritt Maik G. "Hutbürger" will Entschädigung vom ZDF

Am Rande einer Pegida-Demo in Sachsen echauffiert sich ein Teilnehmer darüber, von einem TV-Team gefilmt worden zu sein. Die Polizei hält die Reporter lange Zeit fest. Der Fall um den Mitarbeiter des LKA löst eine bundesweite Debatte aus und soll nun auch ein juristisches Nachspiel bekommen.

5483464.jpg
13.06.2019 14:00

Gesicht der "Tagesschau" Wilhelm Wieben ist tot

Sein Gesicht kennt lange Zeit nahezu jedes Kind in Deutschland. Schließlich präsentiert Wilhelm Wieben 25 Jahre lang die "Tagesschau". Doch auch seine Stimme bleibt haften - etwa als Sprecher in Falcos Skandal-Hit "Jeanny". Nun ist Wieben im Alter von 84 Jahren gestorben.

imago73112486h.jpg
10.06.2019 04:49

Letzte Chance vor Gericht Kim Dotcom wehrt sich gegen Auslieferung

Kim Dotcom soll von seiner Wahlheimat Neuseeland in die USA ausgeliefert werden, wo ihm jahrzehntelange Haft droht. Um das zu verhindern, bleibt dem Megaupload-Gründer noch ein letzter juristischer Versuch. Danach liegt die Entscheidung bei Premierministerin Ardern.

imago40583021h.jpg
30.05.2019 19:34

Kein Sonderpassus wegen Klopp CL-Fans schauen in die Free-TV-Röhre

Was Sky und DAZN erfreut, ist für Fußballfans ohne Abonnement ein Ärgernis. Das Finale der Champions League kostet TV-Eintritt. "Überrascht" zeigt sich das ZDF, das sich vergeblich um eine Lizenz fürs Endspiel bemüht. Die Pay-TV-Sender geben viel Geld für die Rechte aus - doch es lohnt sich.