Organisierte Kriminalität

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Organisierte Kriminalität

106525897.jpg
19.01.2020 13:15

Falsche Polizisten in Izmir RTL-Ermittler lässt Betrügerbande hochgehen

Bundesweit fallen Zehntausende Menschen auf falsche Polizisten rein. Für eine RTL-Recherche reist Wirtschaftsermittler Tamer Bakiner in die Türkei und schleust sich bei einer deutschen Bande ein. Dank seiner Informationen können das baden-württembergische LKA und die türkische Polizei eingreifen.

127774385.jpg
17.12.2019 08:24

Bilanz von Reporter ohne Grenzen Weltweit 49 Journalisten getötet

Journalisten leben in vielen Ländern der Welt gefährlich - nicht nur in Kriegsgebieten wie Syrien, sondern wegen Organisierter Kriminalität auch in Ländern wie Mexiko. Die Zahl der getöteten Journalisten sinkt zwar insgesamt, dafür steigt die Zahl der Entführungen.

126194737.jpg
08.11.2019 18:21

Seehofer will Hafthürden senken Miris nächste Abschiebung wird vorbereitet

Die neuerliche Abschiebung von Miri ist in Arbeit. Innenminister Seehofer will die Hafthürden für Täter mit Einreisesperre senken. Derweil gibt sich der Clanchef kooperativ. Um aus dem Gefängnis entlassen zu werden, würde er eine Fußfessel tragen. Allerdings fanden die Behörden in seiner Wohnung Munition.

114506210.jpg
03.11.2019 09:23

Verbrechersyndikate aus Italien Polizei zählt 30 Mafia-Morde seit 1990

Als eine Fehde zwischen zwei Mafia-Familien mit sechs Toten vor einer Pizzieria in Duisburg endet, sorgt das 2007 für großes Aufsehen. Mafiosi sind aber auch für Dutzende andere Morde hier in Deutschland verantwortlich. In einigen Bundesländern sind die Clans besonders aktiv.

124671361.jpg
24.09.2019 16:34

"Abgeschottete Subkulturen" NRW führt die meisten Clan-Verfahren

Gerade an Rhein und Ruhr haben sich in den vergangenen Jahren viele kriminelle Familien angesiedelt. Ein bundesweiter Bericht offenbart: Nirgendwo anders laufen derzeit so viele Verfahren gegen Clans wie in NRW. Zwar sinkt die Zahl der Ermittlungen, eine gute Nachricht für die Behörden ist das aber nicht.