Organisierte Kriminalität

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Organisierte Kriminalität

Marseille
12.05.2019 11:27

Polizistin und Mafiosa "Zara und Zoë" im dreckigen Marseille

Alexander Oetker ist mit Regionalkrimis sehr erfolgreich. In seinem neuen Buch bleibt der Frankreich-Experte seinem Lieblingsland treu, doch der Ton wird deutlich rauer. Im Marseille dieser Tage spielen organisierte Kriminalität und fanatische Politiker ein blutiges Spiel. Von Solveig Bach

108240354 (1).jpg
29.04.2019 13:28

Nach Immobilien-Razzia Mieteinnahmen von Clan beschlagnahmt

Im vergangenen Jahr beschlagnahmt die Berliner Polizei in einer spektakulären Aktion 77 Immobilien, die einem kriminellen Clan gehören sollen. Der Verdacht: Geldwäsche. Nun werden die Mieteinnahmen daraus sichergestellt - und es gibt weitere Razzien.

5.jpg
25.04.2019 17:20

Raus aus der Komfort-Zone "Atlas" - über Wohnwahnsinn und alte Schuld

Große Begriffe sind das, mit denen in "Atlas" hantiert wird: Schuld, Scham, Entmietung, Vater-Sohn-Komplex, Clan-Kriminalität. Das macht Regisseur David Nawrath bewundernswert gut und liefert einen Film, der unter die Haut geht. n-tv.de spricht mit ihm und Hauptdarsteller Rainer Bock.

imago89595578h.jpg
23.04.2019 13:06

Paketbombe war Attrappe Marburger täuscht Anschlag auf sich vor

Ein Postpaket explodiert und löst einen Polizei-Großeinsatz aus. Nun stellt sich heraus, dass der verletzte Geschäftsmann selbst gezündelt hat, um einen Anschlag auf sich vorzutäuschen. Die Ermittler finden heraus: Der Mann erfindet häufig Straftaten.

116525924.jpg
11.04.2019 14:00

"Rechtsextremes Netz gebildet" Anführer sollen aus Cottbus stammen

Tattoo-Studios, Kampfsportschulen und Hitler-Becher: Monatelang ermittelt die Polizei gegen rechte Netzwerke und schlägt dann mit einer Razzia zu. Die mutmaßlichen Führer einer rechtsextremen Vereinigung sollen im Raum Cottbus sitzen. Gegen 16 Personen besteht dringender Tatverdacht.

118058804.jpg
26.03.2019 07:20

Für Papiere vor den Traualtar? Behörden vermuten 400 Scheinehen im Jahr

In der Operation "Bride" ermittelt die Bundespolizei europaweit gegen Netzwerke, die Scheinehen organisieren, um Aufenthaltstitel zu erschleichen. Die deutsche Kriminalitätsstatistik verzeichnet jedes Jahr rund 400 Verdachtsfälle auf Heirat, die einem Ausländer den deutschen Pass verschaffen soll.