Pharmaindustrie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Pharmaindustrie

Neue Medikamente wirken nur unbedeutend besser als ihre Vorgänger.
31.05.2013 17:19

Hartes Zeugnis für Pharmabranche Pillen ohne Mehrwert

Ständig kommen neue Arzneimittel auf den Markt. Einen Nutzen haben die meisten neuen Medikamente aber nur für der Pharmaindustrie – den Patienten bringen sie wenig Linderung oder Heilung. Ob sie sogar Schäden verursachen, wird die Zukunft zeigen.

Neubau des Universitätsklinikums am Krankenhaus Charité in Ostberlin im Jahr 1984.
13.05.2013 03:05

West-Medikamententests in der DDR Ostbeauftragter ist erschüttert

Ein Bericht über gefährliche Arzneimittelversuche westlicher Unternehmen in der DDR ruft den Ostbeauftragten der Bundesregierung, Bergner, auf den Plan. Mögliche Entschädigungen müssten aus seiner Sicht "vor allem durch die Profiteure der Aktionen" gezahlt werden, sagt der CDU-Politiker.

Der Arzneimittelindustrie käme die neue Regelung zupass.
18.02.2013 10:57

Fördermaßnahme für Pharmaindustrie EU will Tests erleichtern

Die Pläne der Europäischen Union berühren einen sensiblen Bereich: Die Kommission will für die europäischen Pharmaunternehmen die Regeln für Arzneimittelversuche an Menschen erleichtern. An der lange im Verborgenen ausgearbeiteten Verordnung haben deutsche Parlamentarier, Ethikverbände und Ärzte einiges auszusetzen.

DI10001-20130216.jpg4681891725027903577.jpg
18.02.2013 09:14

"Jede Zahlung" Pharmaindustrie will Transparenz

Korruption oder nicht? Diese Frage stellt sich bei Zahlungen der Pharmaindustrie an Ärzte und Krankenhäuser - besonders, da sie im Verborgenen erfolgen. Verboten sind die Zuwendungen nicht. Ein Kodex soll das nun ändern und Transparenz herstellen. "Es ist mehr als überfällig", heißt es vom Krankenkassenverband.

ddr.jpg
28.12.2012 14:49

Pharmaversuche im Osten DDR kassierte kräftig

Menschliche Probanden für medizinische Großversuche sind ein seltenes Gut. In den 80er-Jahren lösten Pharmafirmen aus dem Westen das Problem mit Hilfe des DDR-Regimes. Gegen hunderttausende D-Mark organisierten die Ost-Behörden Testpersonen. Allerdings ohne deren Wissen.

Bahr beim Beusch einer Apotheke: Ausgerechnet seiner FDP wird immer wieder vorgeworfen, dem Lobby-Druck der Pharmabranche nicht zu widerstehen.
24.11.2012 13:05

Daniel Bahrs merkwürdiger Abi-Gag Berufswunsch "korrupter Politiker"

Wie kaum ein zweites Minsiterium muss sich das Gesundheitsministerium gegen den Vorwurf wehren, dem Lobby-Druck der Wirtschaft, in diesem Fall der Pharmaindustrie, zu erliegen. Und dann veröffentlichte noch ausgerechnet Gesundheitsminister Bahr in seiner Abiturzeitung einen Text, in dem er sich wünschte, eines Tages "korrupter Politiker" zu werden.

Laut dem Arzneiverordnungs-Report sorgen neue Medikamente ohne Zusatznutzen für mindestens 3 Milliarden Euro Zusatzkosten.
27.09.2012 16:13

Arzneimittelpreise sind zu hoch Pharmabranche trickst Ärzte aus

Eine bittere Pille für alle Beitragszahler: Ärzte lassen sich viel zu oft von den Werbe- und Marketingaktionen der Pharmaindustrie blenden. Das ist zumindest das Ergebnis des Arzneiverordnungs-Reports 2012. Danach verschreiben Mediziner immer häufiger neue Medikamente ohne Zusatznutzen.

13.09.2012 15:55

ACTA "durch die Hintertür" Avaaz will "Todesstern" stoppen

Internet-Aktivisten fürchten den "streng geheimen weltweiten Griff nach Macht durch Großkonzerne". Hunderte Lobbyisten, darunter Vertreter der Tabak-, Mineralöl- und Pharmaindustrie, verhandelten derzeit erneut über einen "gigantischen globalen Pakt" mit unabsehbaren Folgen, heißt es. Von Thomas Leidel