Roskosmos

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Roskosmos

AP_19234278457410.jpg
24.08.2019 13:15

Humanoider Roboter an Bord Sojuskapsel scheitert beim Andocken an ISS

Die Bewohner der ISS dürfen ihren neuen Kollegen, den Humanoiden Fedor doch noch nicht begrüßen. Eine Kapsel der russischen Sojusrakete sollte den Roboter zur Weltraumstation fliegen. Doch sie kann dort aufgrund technischer Probleme nicht andocken. Ein zweiter Versuch wird aber bereits geplant.

AP_18225785136236.jpg
05.01.2019 21:21

Politischer Druck Nasa-Chef lädt russischen Kollegen aus

In der Raumfahrt arbeiten die USA und Russland nach wie vor gut zusammen. Doch bleibt das auch so? Eine Ausladung des russischen Raumfahrt-Chefs durch die Nasa belastet die Beziehungen. Die Gründe sind der Druck durch Politiker und die US-Sanktionen.

Über das Festmenü ist noch nichts bekannt. Dieses "Sandwich" flog am 22. November 2017 durch die Raumstation.
17.12.2017 11:32

Weihnachten im All Sechs Raumfahrer feiern in Schwerelosigkeit

Mit dem einen Frachter kommt ein Tannenbaum, mit dem anderen die Geschenke. Und eine Sojus bringt gerade drei Astronauten zur Internationalen Raumstation, dann ist die Crew dort komplett. Sie schwebt ins neue Jahr - und stößt gleich mehrmals darauf an.

Links die Raumstation Deep Space Gateway, recht das Orion-Raumschiff, mit dem für 2023 ein erster bemannter Mondflug geplant ist.
27.09.2017 14:06

Gemeinsam in den Mond-Orbit USA und Russland planen Raumstation

Deep Space Gateway soll die Raumstation heißen. Doch anders als die ISS wird sie nicht um die Erde, sondern um den Mond kreisen. Auch soll sie nicht dauerhaft bemannt sein. Ab 2022 könnte der Aufbau beginnen. Die Akteure: Nasa und Roskosmos. Zusammen.

4f8014702f73c8930819b870fb0931bf.jpg
29.07.2017 04:03

Drei neue Astronauten ISS erreicht Maximalbesetzung

Die Internationale Raumstation ist eines der wenigen Beispiele für eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland. Ein Russe, ein US-Amerikaner und ein Italiener verstärken jetzt das Team. Sie sollen 250 Experimente durchführen.