Schiedsrichter

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Schiedsrichter

imago04117515h.jpg
03.12.2019 10:06

Schwierige Schiedsrichter-Welt 22 kleinen Betrügern kann man nicht trauen

"Rechts getroffen, links massiert", sagte Schiedsrichter-Legende Wolf-Dieter Ahlenfelder, wenn ein Spieler auf dem Platz wie von der Schrotflinte getroffen zusammensank. Aber er schätzte die Spieler dennoch und sie ihn genauso. Heute scheint das leider fast unmöglich. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago45280509h.jpg
02.12.2019 07:59

"Collinas Erben" sind überrascht Union-Schwalbe täuscht auch den VAR

In Schalke winkt der Video-Assistent überraschend einen Elfmeter für Union Berlin durch, obwohl die Bilder zeigen, dass kein Foul vorliegt. Auf den anderen Plätzen dagegen läuft es gut für die Unparteiischen und ihre Helfer in Köln. Das Top-Spiel in München sieht gar einen Top-Schiedsrichter. Von Alex Feuerherdt

imago45137971h.jpg
25.11.2019 09:16

"Collinas Erben" und die Keeper Regelkunde für Flekken, Rot für Jarstein

In Leverkusen bekommt der Freiburger Torwart nach einem Ausrutscher unfreiwillig ein wenig Nachhilfe in Sachen Regelkunde - und hat Glück, dass die Situation für ihn glimpflich ausgeht. Sein Kollege von Hertha BSC dagegen würde den Spieltag wohl am liebsten vergessen. Von Alex Feuerherdt

imago00726745h.jpg
23.11.2019 10:15

Fußball-Zeitreise, 23.11.1969 Der unbeliebteste Schiedsrichter der Welt

In Italien spricht auch 17 Jahre nach dem Skandalspiel bei der WM in Japan und Südkorea noch immer niemand diesen Namen aus. Byron Moreno hat das stolze Fußballland damals im Achtelfinale 2002 gegen sich aufgebracht. Heute feiert der meist gehasste Schiedsrichter Italiens seinen 50. Geburtstag. Von Ben Redelings

imago03410884h.jpg
14.11.2019 19:19

Fußball-Zeitreise, 14.11.1919 Wie der Fußball zur Roten Karte kam

Kaum einer weiß, dass die Erfindung der Gelben und Roten Karten beim Fußball ein deutsch-englisches Gemeinschaftsprojekt ist. Ein Skandal bei der WM 1966 bringt Ken Aston und Rudolf Kreitlein zum Grübeln. Am Ende revolutionieren sie das Spiel. Von Ben Redelings

28068756.jpg
10.11.2019 21:17

Robert Enke "ist unvergessen" Der Fußball fremdelt mit den Depressionen

Auch zehn Jahre nach dem Tod des deutschen Nationaltorhüters Robert Enke kämpft der Fußball weiter um den richtigen Umgang mit Depressionen. Während Enkes Frau Teresa sich engagiert und die Fortschritte lobt, sieht der ehemalige Schiedsrichter Babak Rafati keine gute Entwicklung.