US-Börsenaufsicht SEC

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema US-Börsenaufsicht SEC

8f8921f1636e223263b41cf5ee8c0ea7.jpg
25.09.2020 03:01

Dubiose Verkaufszahlen BMW zahlt Millionenstrafe in USA

Über Jahre soll BMW seine Verkaufszahlen auf dem US-Markt frisiert haben. Die dortige Finanzmarktaufsicht und der Autobauer einigen sich auf einen Vergleich. Durch Zahlung einer Millionenstrafe werden die Ermittlungen eingestellt – ohne ein Schuldeingeständnis.  

04977c69aba4b38bbac9d662237dd54a.jpg
02.05.2020 03:53

Das könnte Ärger geben Musk twittert Tesla ins Minus

Elon Musk kann das Twittern nicht lassen - und bringt sich damit mal wieder in Schwierigkeiten. Seine jüngsten Äußerungen lassen die Tesla-Aktie abstürzen. Das könnte die Börsenaufsicht SEC auf den Plan rufen.

imago91701783h.jpg
09.07.2019 10:58

SEC zählt auch Bafin an VW soll US-Untersuchungen behindert haben

Durch den Dieselbetrug gerät VW auch ins Visier der US-Börsenaufsicht SEC. Die Behörde will unter anderem untersuchen, ob US-Anleiheinvestoren des deutschen Autokonzerns betrogen worden sind. Nun erklärt sie, dass diese Arbeit massiv erschwert worden sei - auch von der Bafin.

imago83834123h.jpg
12.04.2019 12:16

100 Milliarden Dollar wert? Uber steuert auf Mega-Börsengang zu

An der Wall Street bahnt sich einer der größten Börsengänge der Finanzgeschichte an. Vor seinem Debüt gewährt Uber erstmals einen umfassenden Geschäftseinblick. Dieser offenbart allerdings ein nachlassendes Wachstum im Kerngeschäft des Taxi-Dienstleisters.

118163076.jpg
15.03.2019 07:31

"Noch eins draufsatteln" US-Börsenaufsicht verklagt VW

Um Abgastests zu bestehen, setzt Volkswagen manipulierte Software ein und fliegt damit 2015 in den USA auf. Im Dieselskandal überwies der Autohersteller bereits Milliarden an die US-Justiz. Jetzt erhebt die US-Börsenaufsicht Klage. VW bestreitet die Vorwürfe und will sich wehren.

5de4539d4856de66c8fbc7de74b4ac44.jpg
12.03.2019 09:36

Maulkorb auf Twitter Musk teilt gegen Börsenaufsicht aus

Tesla-Chef Musk hat sich auf Twitter bereits mehrfach in die Nesseln gesetzt. Die US-Börsenaufsicht verbot ihm daraufhin Tweets, mit denen er den Börsenkurs seines Unternehmens beeinflussen könnte. Doch Musk will nicht klein beigeben.