Steuererklärung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Steuererklärung

imago61823122h.jpg
17.02.2015 18:10

Teures Dosenöffnen Katzensitter von der Steuer absetzen

Das "Katzeklo" macht die Katze nur froh, wenn es regelmäßig gereinigt wird. Wenn die Halter im Urlaub sind, erledigt das oft ein bezahlter Tiersitter. Bislang kann man dessen Honorar nicht steuerlich geltend machen. Doch das könnte sich ändern.

Bis zum 1. Juni muss die Steuererklärung für 2014 beim zuständigen Finanzamt sein.
05.02.2015 13:55

Steuererklärung 2014 So viel Zeit bleibt noch

Das Datum müssen sich Arbeitnehmer in den Kalender schreiben: Bis zum 1. Juni soll die Steuererklärung für 2014 beim Finanzamt sein. Mehr Zeit hat, wer einen Steuerberater beauftragt oder die Erklärung nur freiwillig abgibt.

Auch für Arbeitslose kann sich eine Steuererklärung lohnen, etwa bei den Werbungskosten. Foto: Oliver Berg
07.01.2015 17:02

Auf den letzten Drücker Steuererklärung geht auch per Fax

Die Abgabefrist für die Steuererklärung läuft ab, also lässt sich eine Steuerberaterin das unterschriebene Deckblatt faxen. Doch das Finanzamt schaltet auf stur und will das Formular nicht anerkennen. Nun findet der Rechtsstreit vorm Bundesfinanzhof ein Ende.

Möbelpacker arbeiten nicht umsonst - wer aus beruflichen Gründen umzieht, kann sich diese Ausgaben vom Finanzamt zurückholen.
01.11.2014 19:22

Umzug für den Job Finanzamt an Kosten beteiligen

Maklerprovision, Möbelspedition, Ummeldegebühren - ein Umzug ist nicht billig. Wer aus beruflichen Gründen in eine neue Wohnung zieht, kann aber das Finanzamt an diesen Ausgaben beteiligen.

imago59760633h.jpg
10.10.2014 18:09

Vermieter, Eigennutzer, Mieter Wem hilft der Fiskus?

Eine neue Heizung, die Kosten für die Hausverwaltung und auch den Immobilienpreis selbst - Vermieter können fast alles von der Steuer absetzen. Mieter und Selbstnutzer haben weniger Spielraum, doch ganz leer gehen sie bei der Steuererklärung auch nicht aus.

Sparer können bei ihrer Einkommenssteuererklärung eine Günstigerprüfung beantragen. Einige Anleger bekommen auf diese Weise Steuern erstattet.
06.10.2014 12:25

Lohnende Anlage "Kap" Günstigerprüfung kann Steuern sparen

Eigentlich müssen die meisten Anleger ihre Kapitalerträge nicht in der Steuererklärung angeben. Manchmal kann es sich aber doch lohnen, die Formulare vollständig auszufüllen. Denn mitunter erstattet das Finanzamt einen Teil des gezahlten Geldes.