Strompreis

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Strompreis

Mit einem Stromanbieterwechsel können Verbraucher heute mehr sparen als noch vor vier Jahren.
15.10.2015 12:59

Fallen vermeiden Geld sparen trotz steigender Umlage

Die steigende Ökostrom-Umlage trifft private Verbraucher unmittelbar - sie müssen die volle Umlage zahlen und profitieren kaum von sinkenden Preisen. Durch einen Wechsel des Anbieters können jedoch viele Kunden Geld sparen. Bei der Suche nach einem günstigeren Tarif helfen Stromtarifrechner.

kein Bild
19.02.2015 18:30

Wechseln und sparen Die besten Stromanbieter

Die hohen Strompreise sind und bleiben ein Ärgernis – warum nicht zehn Prozent oder mehr einsparen? Dass dies in vielen Städten durch einen Wechsel vom Grundversorger möglich ist, zeigt ein aktueller Test von 35 Stromanbietern.

Ein Wärmebild gelingt am besten, wenn es draußen trocken und kalt ist. Foto: Hessische Energiespar-Aktion
30.12.2014 15:26

Was ändert sich 2015 ... ... bei Heizung und Strom?

Kaffeemaschinen müssen sich künftig nach spätestens 40 Minuten selbst abschalten und Hausbesitzer, die ihrer Dämmpflicht noch nicht nachgekommen sind, müssen das im Laufe des nächsten Jahres tun. Das neue Jahr hält im Bereich Energie einige Änderungen bereit.

kein Bild
15.11.2014 08:30

Stromerzeugung im Aktivhaus Leben ohne Energieprobleme

Zentralheizung und ein eigenes Bad in der Wohnung – was für uns selbstverständlich ist, war um 1920 herum für die meisten Leute noch ein Traum. Architekten wie Mies van der Rohe oder Le Corbusier ließen ihn damals mit radikal neuen Baukonzepten Wirklichkeit werden. Heutzutage plagen uns eher Alpträume von ständig steigenden Strompreisen, doch auch da gibt eine Lösung.

Der Strompreis ist inzwischen auf 29,4 Cent gestiegen. Wer bei der nächsten Stromrechnung keine böse Überraschung erleben möchte, sollte Energieschluckern den Stecker ziehen.
12.09.2014 11:38

Strompreis drastisch gestiegen Den Kosten den Stecker ziehen

Der Strompreis für private Haushalte in Deutschland ist seit 2008 im Bundesdurchschnitt um 38 Prozent gestiegen. Demnach legte der Kilowattstunden-Preis von 21,4 Cent auf 29,4 Cent zu. Erhöhte Kosten können nur durch Stromsparen vermieden werden.

Haus.jpg
03.06.2014 15:39

Schimmel und Spechte Wann sich Wärmedämmung wirklich lohnt

Die Strompreise steigen - Zeit, den Energiebedarf zurückzuschrauben. Die Bundesregierung fördert energieeffiziente Gebäudedämmungen. Immobilienbesitzer können manchmal viel Geld sparen, oft geht die Rechnung aber nicht auf. Von Benjamin Geese

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen