Tel Aviv

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tel Aviv

Guy Demel vom HSV in Aktion mit Itay Shechter.
17.12.2009 14:28

Niederlage in der Europa League HSV verspielt Gruppensieg

Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit verpasst der Hamburger SV den Gruppensieg in der Europa League. Der mit einer verstärkten B-Elf angetretene HSV verliert bei Hapoel Tel Aviv mit 0:1 (0:1) und muss Platz eins in der Gruppe C an die Israelis abtreten.

Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau.
07.10.2009 13:43

Dachau und Rosch Ha´ain Schwierige Städtepartnerschaft

Die Stadt Dachau bei München strebt eine Städtepartnerschaft mit einer israelischen Kleinstadt nahe Tel Aviv an: Rosch Ha´Ain. Die Assoziation des Namens Dachau mit dem ersten von den Nazis errichteten Konzentrationslager, in dem über 43.000 Menschen ermordet wurden, löst bei Holocaustüberlebenden in Israel Empörung aus. Ulrich W. Sahm, Jerusalem

Auf ihn mit Applaus: Thomas Müller lässt sich feiern.
16.09.2009 11:49

Bayern siegen in Tel Aviv Ein Müller macht den Unterschied

Erstes Spiel, erster Sieg, erster Platz: Lange kam die Tor-Maschine des FC Bayern München nicht auf Touren, dann schlug der deutsche Fußball-Rekordmeister dank Senkrechtstarter Thomas Müller zum Champions-League-Start bei Maccabi Haifa doch noch zu.

Drei Väter ermordeter Kindern haben Klage gegen die Künstlerinnen wegen Hetze zu Gewalt und Terror eingereicht.
04.09.2009 11:28

Explosive Gottesmütter Ausstellung abgesagt

Eine umstrittene Ausstellung in Tel Aviv unter dem Motto "Frau, Mutter, Mörderin", ist nach einem kurzen und leidenschaftlichen öffentlichen Skandal kurz vor der Eröffnung abgesagt worden. Ulrich W. Sahm

Die Abbildungen in der aktuellen Ausgabe der Zeitung "Jedijot Achronot" provozieren: ...
03.09.2009 15:25

Umstrittene Ausstellung in Tel Aviv Attentäterinnen als Madonna

Unter dem Motto "Frau, Mutter, Mörderin" werden in Tel Aviv sieben Madonnenbilder mit den Gesichtern von palästinensischen Selbstmordattentäterinnen ausgestellt. Die provokante Ausstellung bietet Anlass zur Diskussion über die Grenzen und Möglichkeiten der Kunst. Ulrich W. Sahm

Israels Ministerpräsident Netanjahu zeigte sich nach dem Mord an dem Familienvater schockiert und kündigte eine Null-Toleranz gegenüber Verbrechen an.
16.08.2009 17:50

Netanjahu schockiert Bande prügelt Vater zu Tode

Am Strand von Tel Aviv ist eine Familie von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen worden. Nach einigen Pöbeleien und Rangeleien konnten die Mutter und die Tochter fliehen. Der Vater wurde jedoch grausam ermordet. Die Leiche warfen die Jugendlichen ins Meer.