Umweltministerium

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Umweltministerium

108629627.jpg
29.09.2020 13:44

Agrarlobby moniert "Alarmismus" Studie warnt vor Pestiziden in der Luft

Die einen finden die Funde "selten und unbedenklich", die anderen sind "schockiert": Eine von Bio- und Umweltorganisationen erstellte Studie führt an verschiedenen deutschen Standorten Pestizidwirkstoffe aus der Landwirtschaft in der Luft auf. Erste Gegenmaßnahmen stehen schon im Raum.

131007833.jpg
16.09.2020 21:46

Grüne scheitern mit Antrag Bundestag lehnt Tempolimit ab

Der Streit um Raser und Klimaschutz flammt im Bundestag immer wieder neu auf. Trotzdem scheitern die Grünen mit ihrer Forderung nach einem Sicherheitstempo von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen. Auch Kanzlerin Merkel spricht sich dagegen aus.

134351644.jpg
17.08.2020 23:22

Hitze macht Gemeinden Probleme Schulze will Wasserverteilung neu regeln

Extrem trockene Sommer stellen Mensch und Natur immer häufiger vor Probleme. Einzelne Gemeinden riefen in der Vergangenheit bereits zum Wassersparen auf. Umweltministerin Schulze will den lokalen Behörden nun klarere Empfehlungen für die Verteilung von Wasser an die Hand geben.

133957685.jpg
05.08.2020 17:16

Plan zum Schutz der Insekten Schulze bringt Klöckner in Zugzwang

"Mehr Licht" sollen die letzten Worte des Dichterfürsten Goethe gewesen sein. Weniger Licht ist für das Umweltministerium nun ein Schritt zum Schutz der Insekten. Naturschützer stellen sich hinter den Entwurf - und zeigen nun mit dem Finger auf Klöckner.

Bundesaußenminister Heiko Maas fliegt aufgabenbedingt besonders viel.
02.08.2020 10:09

Hauptsächlich Kurzstrecke Bundesbedienstete flogen 2019 häufiger

Klimaschutz war im vergangenen Jahr das bestimmende Thema - auch in der Politik. Die Bundesregierung zeigte sich offen für ein Umdenken. Doch die Umsetzung scheitert schon in den eigenen Reihen. Mehr als 265.000 Mal stiegen Bundesbedienstete 2019 in ein Flugzeug. Das hat auch historische Gründe.

imago0102628411h.jpg
02.08.2020 09:39

Streit um Weg zum Waldumbau Klöckner will Jägern den Finger lockern

Dürre und Schädlinge setzen den deutschen Wäldern teils dramatisch zu. Angesichts des Klimawandels soll der deutsche Wald robuster werden. Vor allem die großen Kieferplantagen sind anfällig. Helfen soll eine stärkere Jagd aufs Wild. Doch das ist den einen zu einseitig und den anderen zu ungenau.

Baukräne und Baumaschinen sind auf dem Gelände der künftigen Tesla Giga-Factory zu sehen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
19.07.2020 13:47

Brandenburg bald Wüste? Durch Tesla-Fabrik droht Wasser-Engpass

Tesla benötigt für die Produktion seiner E-Autos sehr viel Wasser. In Grünheide, am Standort der neuen Gigafactory, warnt jedoch der örtliche Wasserversorger: Ein Anschluss sei nicht garantiert. Im Umland gebe es weder genug Trinkwasser noch gebe es einen Auftrag von Tesla, mehr Wasser zu erschließen.

22ac60f4e05085ccf3fd03c52fb474f8.jpg
19.05.2020 13:11

Schmetterlinge, Käfer, Libellen Agrarlandschaften bedrohen Tierwelt

Es gibt gute Nachrichten im Bericht zur Lage der Natur. Den Buchenwäldern gehe es gut, es gebe mehr Vögel, sagt Umweltministerin Schulze. Doch gleichzeitig bedrohten Agrarflächen Tiere und Pflanzen. Das gelte für Insekten, aber auch bei Vogelarten gebe es starke Verluste.

131667409.jpg
18.05.2020 15:59

Länder regeln Windrad-Abstand Streit um Ökostrom-Ausbau beigelegt

Wie weit müssen Windräder auseinanderstehen? Der Streit darüber hat den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien über Monate blockiert. Nun einigen sich die Koalitionäre. Künftig dürfen die Länder selbst mehr entscheiden. Damit ist auch der Weg für die Lösung eines anderen Konflikts geebnet.

66489809.jpg
22.02.2020 01:55

Reaktor Nummer eins abgeschaltet Pannen-AKW Fessenheim geht vom Netz

Das französische Atomkraftwerk Fessenheim liegt in unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenze. Immer wieder kommt es dort zu technischen Störungen. Nach jahrelangem Druck aus Berlin beginnt nun die Abschaltung des ersten Reaktors. Mitarbeiter des AKW kündigen Widerstand an.