US-Justizministerium

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema US-Justizministerium

Mit dem Erwerb von Ariba könnte SAP in eine dominierende Wettbewerbsposition bei Cloud-Computing  kommen.
30.09.2012 12:10

Eine Wolke weiter SAP darf Ariba übernehmen

Mit der Genehmigung des US-Justizministeriums ist die milliardenschwere Übernahme der amerikanischen Einkaufsplattform Ariba durch den Softwarehersteller SAP in trockenen Tüten. SAP will mit dem Kauf im Wachstumsmarkt Cloud punkten. Hier kommt der Autor hin

05.09.2012 15:33

Ölpest im Golf von Mexiko US-Behörde knöpft sich BP vor

Das US-Justizministerium wirft dem britischen Ölkonzern BP im Streit um Entschädigung für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko grobe Fahrlässigkeit vor. Sollte die Behörde im bevorstehenden Prozess damit durchkommen, könnte dies die Rechnung für BP massiv verteuern.

Traut Assange der Zusage Schwedens?
21.08.2012 06:17

Problem Assange Schweden verlangt US-Garantie

Zum Fall Julian Assange meldet sich jetzt auch das schwedische Justizministerium zu Wort. Man werde den Wikileaks-Gründer nicht an die USA ausliefern, wenn ihm dort die Todesstrafe drohe. Das US-amerikanische Außenministerium weist derweil den Vorwurf zurück, eine Hexenjagd gegen Assange zu führen. Hier kommt der Autor hin

15.07.2012 08:14

Libor-Affäre US-Justiz baut an Anklage

In der Affäre um Zinsmanipulationen durch Großbanken sieht alles nach einem langwierigen Prozess aus - wenn er denn kommt. Zumindest arbeitet das Justizministerium der USA an einem entsprechenden Strafverfahren. Im Hintergrund wird an Vergleichen gesessen. Hier kommt der Autor hin

Der Hacker-Angriff trägt die Handschrift von Anonymous.
22.05.2012 04:12

Anonymous klaut Daten US-Justizministerium gehackt

Ein erneuter Hacker-Angriff schreckt das US-Justizministerium auf. Dahinter steckt offenbar das Hacker-Kollektiv Anonymous, das sich zu einem "umfassenden Datenklau" bekennt. Das ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Gruppe die US-Justiz ins Visier nimmt.

Das Strafmaß gegen Joe Arpaio steht noch nicht fest. Rosa Unterwäsche wird er nicht tragen müssen.
10.05.2012 22:48

"Härtester Sheriff der USA" verknackt US-Regierung verklagt Rosa-Joe

Als Unterhosen-Sheriff oder Rosa-Joe macht sich Sheriff Arpaio einen schlechten Namen, weil er mit bislang unbekannter Härte gegen illegale Einwanderer vorgeht. Sein Gefängnis ist über Arizona hinaus im ganzen Land berüchtigt. Jetzt stellt die US-Justizministerium klar: Arpaio ist kein harter Kerl, sondern ein Rassist, der die Verfassung des Landes verletzt.

Mächtige Gegner: US-Generalstaaatsanwalt Eric Holder (M) hat gegen Apple Klage wegen "Verschwörung" erhoben.
12.04.2012 17:01

Apples Buch-Clinch mit US-Justiz Tim Cook spielt auf Risiko

Im Streit um die Preise von E-Books in den USA geht Apple aufs Ganze. Apple-Chef Tim Cook schlug eine mögliche Einigung mit dem US-Justizministerium aus und will weiter gegen der Vorwurf illegaler Preisabsprachen kämpfen. Die Folgen sind schwer abzusehen.

iPad als E-Book-Reader: Apple profitiert doppelt.
11.04.2012 22:10

Verschwörung zu Preisabsprachen USA verklagen Apple

Das US-Justizministerium durchleuchtet seit Monaten den Markt der E-Books. Nun droht Apple Ärger wegen der Preise in seiner US-amerikanischen E-Book-Plattform: Nach den europäischen Wettbewerbshütern nehmen auch die US-Kartellwächter das Vorgehen des iPad-Konzerns unter die Lupe. Und auch 16 Bundesstaaten mischen mit.

DAB2461-20111219.jpg9027184659525349435.jpg
20.12.2011 06:31

Telekom wird T-Mobile USA nicht los AT&T wirft das Handtuch

Der US-Telefongigant AT&T gibt seine Pläne zur Übernahme der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile USA auf. Er zieht damit die Konsequenz aus dem Widerstand des US-amerikanischen Justizministeriums und der US-Telekomaufsicht FCC gegen den Deal. Die Deutschen dürfen sich aber über ein milliardenschweres Trostpflaster freuen.

11.11.2011 14:15

Twitter muss Nutzerdaten herausgeben US-Ermittler bedrängen Wikileaks

Es ist ein Sieg für das US-Justizministerium. Und eine schwere Niederlage für Bürgerrechtsorganisationen. Twitter muss Daten über drei Personen herausgeben, die Wikileaks-Gründer Assange nahestehen. Damit will die US-Regierung die Ermittlungen gegen die Enthüllungsplattform vorantreiben. Noch immer geht es um die im Herbst veröffentlichten Depeschen.