Verbraucherschutz

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Verbraucherschutz

imago87396060h.jpg
09.05.2019 15:24

In der Besucherritze Angeblich untaugliches Ehebett vor Gericht

Im Ehebett kann und soll ja so einiges passieren. Aber vor allem auch geschlafen werden. Dumm nur, wenn ausgerechnet ein teures Boxspringbett nicht den Anforderungen genügt und die Nutzer entweder raus- oder in die Besucherritze rutschen. Liegt ein Mangel vor?

imago65472656h.jpg
05.05.2019 07:15

Gütesiegel missbraucht Wie Finanzdienstleister Kunden locken

Besonders im komplizierten Finanzbereich sind Siegel und Bewertungen von Produkten willkommene Hinweisgeber für Verbraucher. Unternehmen wissen das. Einige werben deshalb mit einer Bewertung der Finanzaufsicht Bafin. Doch das ist nur selten erlaubt.

imago87967768h.jpg
24.04.2019 14:09

Tomatenwürzmus im Test Dieser Ketchup schmeckt am besten

Egal, ob auf Wurst, Pommes, Hamburger oder einfach aufs Brot - Ketchup gehört für viele einfach zu einem genussvollen Leben dazu. Kritische Verbraucher verschmähen die rote Soße allerdings als Industriepampe. Meist zu Unrecht, wie die Stiftung Warentest feststellt.

Wer im laufenden Verfahren seine Schulden vorzeitig loswerden will, kann mit den Gläubigern einen Insolvenzplan vereinbaren.
19.04.2019 07:20

Verkauft und verschuldet Kredit als Schuldenfalle?

Möbel, das Auto oder der neue Fernseher lassen sich einfach durch Konsumentenkredite finanzieren. Doch oft sind die Kosten eines Kredites kaum durchschaubar und die Beratung fehlt. Selbst ein kleiner Kredit kann zur Überschuldung führen.

imago77774252h (1).jpg
15.04.2019 19:10

Alternative zum Dispo Hier macht man günstiger Miese

Wer regelmäßig sein Konto überzieht, wird im Rahmen seines Dispokredits ordentlich zur Kasse gebeten. Durchschnittlich 10 Prozent Zinsen verlangen Banken hierfür. Deutlich günstiger kommen Überzieher mit einem Abrufkredit weg. Finanztest weiß, was zu beachten ist.

111740359.jpg
14.04.2019 06:19

Verbraucher zahlen unnötig Falsches Spiel mit dem Strompreis

Eine Untersuchung der jüngst erfolgten Strompreiserhöhungen macht deutlich: Während die Beschaffungskosten für einen typischen Haushalt um 30 Euro gestiegen sind, haben Stromanbieter den Preis im Schnitt um das Doppelte erhöht. Hier lesen Sie, ob und was man dagegen tun kann.

95993062.jpg
10.04.2019 07:21

Solaranlage to go Mini-Photovoltaikanlagen für die Steckdose

Wer Strom aus erneuerbaren Energien selbst erzeugen will, musste bislang Hausbesitzer sein und teure Anlage fest installieren können. Neue mobile Photovoltaikanlagen für den Balkon sind gerade für Mieter attraktive Lösungen. Lohnen sie sich auch für Hausbesitzer?

imago53417507h.jpg
01.04.2019 11:12

Unter Strom Wie viele Steckdosen braucht man im Haus?

Der Bedarf an Strom- und Datenanschlüssen im Haus wächst, ob im Alt- oder Neubau. Kann man beim Bau oder der Sanierung schon absehen, wie viele Anschlüsse man am besten einplant, damit man morgen all seine Geräte gut verwenden kann?

Pizza.jpg
29.03.2019 11:12

Machen Sie den Vergleich Welche Pizza ist gesünder?

Eine Pizza ist eine Pizza ist eine Pizza? Weit gefehlt. Nur leider ist für Verbraucher im Supermarkt kaum zu erkennen, welches Nahrungsmittel mehr oder weniger Zucker, Fett und Co. enthält. Eine Lebensmittelampel würde helfen, wie Foodwatch eindrucksvoll an Beispielen zeigt.

ef4bec7ff9a5c8d0246036c420e7848f.jpg
27.03.2019 12:03

EuGH stärkt Kundenrechte Matratzen dürfen zurückgegeben werden

Auch wenn die Schutzfolie nach dem Online-Kauf bei einer Matratze entfernt wurde, kann diese ohne Angabe von Gründen an den Händler zurückgeschickt werden. Denn Hygiene- und Gesundheitserfordernisse sind laut Europäischem Gerichtshof hierdurch nicht eingeschränkt.

imago83998840h.jpg
26.03.2019 15:29

Warnung vor Streaming-Angeboten Statt Filmchen gibt's gepfefferte Rechnung

Der Tag ist geschafft oder hat vielleicht auch noch nicht richtig begonnen, da lockt auch schon der Rechner, um sich via Streaming mit bunten Bildern berieseln zu lassen. Doch Vorsicht: Viele Webseiten werben mit einem Gratis-Probeabo - statt der versprochenen Unterhaltung werden Nutzer aber zur Kasse gebeten.