Wellington

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wellington

2013-08-16T045058Z_1564737398_GM1E98G0ZJY01_RTRMADP_3_NEWZEALAND-EARTHQUAKE.JPG1567748759739254558.jpg
16.08.2013 07:25

"Menschen hielten sich an Ampeln fest" Erdbeben erschüttert Neuseeland

Vor zwar Jahren verwüstete ein Erdbeben Neuseelands Stadt Christchurch, nun erzittert die Erde in der Hauptstadt Wellington. Gebäude werden evakuiert, Strom- und Telefonleitungen sind unterbrochen. Eine Augenzeugin fährt im Auto, also sie Menschen sieht, die auf Straße rennen und sich an Ampeln festhalten.

RTR3AYM3.jpg
29.11.2012 11:51

Premieren-Gäste bekommen Maulkorb Kritiker verrät "Hobbit"-Details

Da haben Tolkien-Fans lange drauf gewartet: Der Hobbit-Film feiert in Wellington Premiere. Auf Details allerdings müssen sie noch warten. Denn die Zuschauer sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ein Filmkritiker aber lässt die Katze aus dem Sack. Ein bisschen zumindest.

Peter Jackson (l.) führte Prinz Charles bei dessen Besuch in seiner Firma für filmische Spezialeffekte namens Weta durch sein Reich. Rechts der Bifur-Darsteller William Kircher aus "Der Hobbit".
14.11.2012 13:09

Von "Avatar" bis "Hobbit" Jackson bringt Heimatstadt Glanz

Dem Regisseur Peter Jackson hat Neuseelands Hauptstadt Wellington viel zu verdanken. Hollywood, Bollywood, Wellywood - seit dem Welterfolg der "Herr der Ringe"-Trilogie ist die Stadt ein Film-Mekka. Der nächste Hit hat bald Weltpremiere: "Der Hobbit - eine unerwartete Reise". Die Stadt wird dafür sogar umbenannt.

Happy Feet ist wieder bei Kräften.
03.08.2011 08:51

Erfolgreich aufgepäppelt Happy Feet kann wieder heim

Happy Feet, der Pinguin, der von der Antarktis bis nach Neuseeland geschwommen war, steht kurz vor der Heimkehr. Im Zoo im Wellington haben ihn die Tierpfleger soweit wiederhergestellt, dass einer Rückkehr in kühlere Gefilde nichts mehr im Wege steht.

Hier drehte Peter Jackson unter anderem "King Kong".
23.05.2011 11:20

Unoriginelle Idee Krach um "Wellywood"

Ein 30 Meter breites und acht Meter hohes Schild mit dem Schriftzug "Wellywood" erregt in Wellington die Gemüter. Was als Werbung für die einheimische Filmindustrie gedacht ist, finden viele Einwohner der Stadt einfach nur billig und geschmacklos.

Die Eisberge sollen bis zu 80 Meter breit sein.
20.11.2009 07:50

Naturschauspiel Eisberge kommen näher

Südlich von Neuseeland sind Eisberge gesichtet worden. Die Eisberge befänden sich nur noch 400 Kilometer von der neuseeländischen Küste entfernt, teilten Wissenschaftler in Wellington mit.

  • 1
  • 2