Whistleblower

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Whistleblower

AP_20043236042915.jpg
06.02.2021 13:47

Als Erster über Virus berichtet Chinesen erinnern an "Whistleblower"-Arzt

Im Dezember 2019 schreibt Li Wenliang in Online-Netzwerken erstmals von einem Sars-ähnlichen Virus, das sich in Wuhan ausbreitet. Für diese "Gerüchte" wird er von der Polizei gemaßregelt. Wenig später stirbt der Arzt nach einer Corona-Infektion. An seinem Todestag feiern ihn die Chinesen.

129377192.jpg
06.01.2021 12:30

Richterin sieht Fluchtgefahr Freilassung von Assange abgelehnt

Seit 15 Monaten sitzt Whistleblower Julian Assange in Haft. Der Wikileaks-Gründer hofft nach der Ablehnung eines Auslieferungsantrags, gegen Kaution freizukommen. Ein Gericht in London entscheidet sich dagegen: Assange bleibt im Hochsicherheitsgefängnis.

100476827.jpg
12.12.2020 19:22

Beweislastumkehr als Instrument Bund will Whistleblower besser schützen

Auf europäischer Ebene gilt der Schutz von Menschen, die Verstöße gegen EU-Recht melden, schon seit längerem. Nun will Bundesjustizministerin Lambrecht die Richtlinie auch in deutsches Recht umsetzen und zudem erweitern. Dabei können aber nicht alle Hinweisgeber auf Schutz hoffen.

214422509.jpg
04.12.2020 18:01

Whistleblower mit Bitte an Trump Snowden fordert Begnadigung von Assange

Erst im Sommer dachte Trump öffentlich über eine Begnadigung des bekannten US-Whistleblowers Snowden nach. Dieser meldet sich nun per Twitter zu Wort und empfiehlt dem US-Präsidenten, lieber jemand anderes aus der Haft zu entlassen. Dessen Organisation spielte eine Rolle bei Trumps Wahl.

22.09.2020 16:23

Wikileaks-Gründer hört Stimmen Psychiater sieht bei Assange Suizid-Gefahr

Seit Jahren lebt Julian Assange auf engstem Raum und größtenteils von der Außenwelt abgeschirmt. Nach seiner Flucht in die ecuadorianische Botschaft sitzt er nun seit 2019 in einem Londoner Hochsicherheitsgefängnis. Der Gesundheitszustand des Wikileaks-Gründers bereitet einem Gutachter Sorgen.

744a769a67914b8f1fdb2bcb6adb5937.jpg
02.09.2020 13:44

Sensible Mails aus Weißem Haus? Ex-Beraterin belastet Melania Trump

Von einem privaten Mailkonto versandte Regierungsdetails - das Thema ist in den USA seit dem Wahlkampf 2016 wohlbekannt. Nun gibt es neue Vorwürfe, die diesmal auf Melania Trump abzielen. Eine ehemalige Beraterin behauptet, von der First Lady sensible Informationen aus dem Weißen Haus erhalten zu haben.

Edward Snowden lebt seit seinen Enthüllungen 2013 im Exil.
16.08.2020 14:06

"Ich werde mir das ansehen" Trump will Begnadigung für Snowden prüfen

Dass der US-Präsident dazu tendiert, seine Meinung öfter zu ändern, ist nichts Neues. So hat Donald Trump hart über den Whistleblower Edward Snowden geurteilt, den er wiederholt als "Verräter" und "Spion, der exekutiert werden sollte", bezeichnete. Kommt nun die Kehrtwende?

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.