Wirtschaft

Asam übernimmt von Wilhelm Airbus wirbt Infineon Finanzchef ab

23151099.jpg

Dominik Asam

(Foto: picture alliance / dpa)

Nun ist es amtlich: Dominik Asam ist künftig für die Finanzen des Flugzeugbauers Airbus verantwortlich. Er steht künftig an der Seite des neuen Konzernchefs Faury. Asams bisheriger Arbeitgeber Infineon bedauert den Weggang des Managers.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus holt seinen neuen Finanzchef beim Chiphersteller Infineon. Dominik Asam trete seinen Posten im April an, teilte der Boeing-Rivale mit. Er wird Nachfolger von Harald Wilhelm. Der 52-Jährige hatte angekündigt, er werde den französisch-deutschen Flugzeugbauer zusammen mit Vorstandschef Tom Enders 2019 verlassen. Er ist seit 18 Jahren in verschiedenen Positionen für die Finanzen von Airbus verantwortlich. Als Nachfolger von Airbus-Chef Enders hatte der Verwaltungsrat im Oktober den Franzosen Guillaume Faury nominiert.

Airbus
Airbus 120,34

Asam ist seit 2011 Finanzvorstand bei Infineon und hatte seinen Vertrag eigentlich erst im März bis Ende 2023 verlängert. Der Aufsichtsrat des Dax-Konzerns äußerte "außerordentlich großes Bedauern" über seinen Wechsel zu Airbus. Die Nachbesetzung seiner Position sei eingeleitet worden. Vor seiner Vorstandstätigkeit bei Infineon arbeitete Asam unter anderem für RWE und Siemens.

"Asam gehört zu den angesehensten Finanzvorständen der Dax-30-Unternehmen", sagte Enders über den Manager. Er werde dem designierten Vorstandsvorsitzenden Faury "gewiss bestens zur Seite stehen".

Schöllhorn übernimmt operatives Geschäft

Nachfolger für Tom Williams als Verantwortlicher für das operative Geschäft wird Michael Schöllhorn, wie Airbus weiter mitteilte. Der 53-jährige Schöllhorn kommt vom Hausgerätehersteller BSH, wo er ebenfalls für das operative Geschäft zuständig war. Williams geht zum Jahresende in den Ruhestand.

Bei Airbus werden die wichtigen Führungsposten traditionell mit deutschen und französischen Managern besetzt - auch nach dem Schwinden des Einflusses der Regierungen in Paris und Berlin. Bisher lagen die Posten von Vorstandschef und Finanzchef in deutscher Hand, als Verwaltungsratschef fungiert mit Denis Ranque noch bis 2020 ein Franzose.

Quelle: n-tv.de, wne/rts/DJ

Mehr zum Thema