Wirtschaft

Krise beim Flugzeugbauer Boeing bremst US-Wachstum

84f9c71556639cd486368c4702c0fdd1.jpg

Nagelneu, aber derzeit fast unverkäuflich: Eine Boeing 737 Max wartet bei Seattle auf die Freigabe.

(Foto: REUTERS)

Die Probleme mit der Jet-Baureihe 737 Max gehen nicht nur bei Boeing mächtig ins Geld. Mit jedem Tag Verzögerung weitet sich die wirtschaftliche Katastrophe aus. Trumps Finanzminister Mnuchin bestätigt, wie stark die US-Wirtschaft vom Erfolg des Konzerngiganten abhängig ist.

Die Schwierigkeiten des US-Luftfahrtkonzerns Boeing hemmen das Wirtschaftswachstum der weltweit größten Volkswirtschaft. Ohne das Debakel um den Unglücksflieger Boeing 737 Max würde das US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr um 3,0 Prozent zulegen, sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin dem Sender Fox Business. Mit Boeing werde das Wachstum näher an 2,5 Prozent liegen.

"Es ist keine Frage, dass die Boeing-Situation die BIP-Zahlen verlangsamen wird", sagte der Minister. "Boeing ist einer der größten Exporteure, und mit der 737 Max denke ich, das könnte sich um bis zu 50 Basispunkte auf das BIP auswirken."

Mnuchin betonte, er gehe dennoch von einem "sehr gesunden Wachstum" im laufenden Jahr aus. Das überarbeitete Freihandelsabkommen für Nordamerika (USMCA) und das Teilabkommen mit China, das demnächst unterzeichnet werden soll, würden dazu in bedeutendem Maße beitragen.

Jets mit tödlicher Fehlfunktion?

Boeing hatte im vergangenen Monat angekündigt, die Produktion der überarbeiteten Baureihe 737 Max angesichts der hohen Ungewissheit um eine Wiederzulassung ab Januar vorübergehend auszusetzen. Der Flugzeugtyp ist bereits seit Mitte März mit Startverboten belegt. Grund sind zwei Abstürze innerhalb weniger Monate, bei denen insgesamt 346 Menschen ums Leben kamen.

Die Unglücksursache ist noch nicht abschließend geklärt, allerdings haben sich erste Vermutungen bestätigt, dass grundlegende System- und Konstruktionsfehler zu den beiden Absturzkatastrophen beigetragen haben. Bei der 737 Max handelt es sich um eine von Grund auf modernisierte Version der Erfolgsreihe Boeing 737, die seit Jahrzehnten weltweit im Einsatz sind.

Milliardenwerte in der Schwebe

Anfang 2019 hatte Boeing noch Bestellungen über mehr als 5000 Maschinen des neuen Typs 737 Max in den Büchern. Der Stückpreis laut Liste liegt je nach Ausstattung zwischen 100 und 130 Millionen Dollar.

Boeing
Boeing 214,04

Wann die Boeing-Kunden die fest bestellten Maschinen mit Zulassung für den Flugbetrieb einsetzen können, lässt sich weiter nicht vorhersagen. Die US-Aufsichtsbehörden stehen unter Druck, vor den Augen der Weltöffentlichkeit jegliche Zweifel am Zulassungsprozess auszuräumen. Nach den US-Behörden werden sich auch Luftfahrtaufseher in Europa und Asien die Boeing-Technik genauer anschauen wollen.

Für die US-Wirtschaft insgesamt ist die Krise bei Boeing eine erhebliche Belastung. Die Probleme der 737 Max haben das Wachstum bereits schwer in Mitleidenschaft gezogen. An Boeing hängen zahlreiche Zulieferer, Airlines und andere Unternehmen, die die Schwäche des Flugzeugbauers zu spüren bekommen. Vor allem die Außenhandelsbilanz der USA litt bereits stark unter dem 737-Max-Auslieferungsstopp.

Quelle: ntv.de, mmo/dpa