BIP

Wie leistungsfähig sind die wichtigsten Volkswirtschaften? n-tv.de-Nachrichten zum Thema Bruttoinlandsprodukt in der Übersicht, mit einem Schwerpunkt auf Nachrichten zum deutschen BIP.

Thema: BIP

dpa

86858776822031fe52bbd89fc44b1cdb.jpg
20.04.2022 16:44

Institut legt Datenbank an Woher kommt die meiste Hilfe für die Ukraine?

Im Krieg mit Russland ist die Ukraine auf Unterstützung angewiesen, sie braucht Waffen, Geld und humanitäre Hilfe. Das Institut für Weltwirtschaft berechnet in einer Datenbank, welche Länder wie viel an Kiew geben. Gemessen am BIP landet ein EU-Land an der Spitze - Deutschland ist es nicht. Von Maximilian Beer

imago0153684520h.jpg
12.04.2022 14:14

Verbraucherpreise steigen Russland droht schwerer Konjunktureinbruch

Laut dem Rechnungshofchef muss die russische Regierung dieses Jahr mit einem zweistelligen Einbruch der Konjunktur rechnen. Das BIP könnte sogar um bis zu 15 Prozent zurückgehen. Solch einen starken Absturz hat es zuletzt in Folge des Zusammenbruchs der Sowjetunion gegeben.

7c96bc745fd91a8efd9021ad496f9e30.jpg
11.04.2022 02:34

Düstere Weltbank-Prognose Wirtschaftsleistung der Ukraine halbiert sich

Im Januar fällt die Prognose der Weltbank für das Wirtschaftswachstum der Ukraine noch durchaus optimistisch aus. Damals erwarten die Ökonomen ein Plus von drei Prozent. Der Angriff durch Russland ändert alles. "Sehr ernüchternd" seien die Ergebnisse der jüngsten Analyse, heißt es. Russlands Wirtschaftsleistung werde aber auch zweistellig schrumpfen.

imago0153645059h.jpg
28.03.2022 18:55

515.800.000.000 Euro Ukraine beziffert bisherige Kriegsschäden

Kiews Vize-Regierungschefin versucht, die materiellen Schäden durch Russlands Krieg im Land einzuschätzen. Dem Staat fehlen beinahe 90 Prozent seiner Einnahmen. Das BIP sackt um mehr als die Hälfte ein. Tausende Kilometer Straße sind zerstört, ebenso Millionen Quadratmeter Wohnraum.

273531088.jpg
28.03.2022 08:47

Rückschlag durch Ukraine-Krieg Exporterwartungen stürzen drastisch ab

Erst kürzlich senken Ifo-Forscher die Prognosen für das Wirtschaftswachstum 2022. In aktuellen Umfragen des Instituts brechen nun vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs auch die Exporterwartungen deutlich ein. Von plus 17,0 Punkten im Februar stürzt das Barometer im März auf minus 2,3 Punkte ab.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen