Wirtschaft

Preise für Gas unbezahlbar Britischen Fabriken droht Produktionsstopp

120465176.jpg

Die Produktion von Stahl ist besonders energieintensiv - und immer teurer durch explodierende Gaspreise.

(Foto: picture alliance / empics)

Europaweit gehen die Preise für Gas durch die Decke, für energieintensive Industrien könnte das zum Problem werden. In Großbritannien müssen einige Fabriken die Produktion bereits zeitweise pausieren. Da die Regierung bisher keine Gegenmaßnahmen präsentiert, könnte sich die Lage noch verschlimmern.

Die britische Industrie schlägt angesichts drastisch gestiegener Gaspreise Alarm. "Wenn die Regierung keine Maßnahmen ergreift, werden wir im Grunde genommen für den Stahlsektor immer mehr Produktionspausen zu bestimmten Tageszeiten erleben, und diese Pausen werden länger werden", sagte der Generaldirektor von UK Steel, Gareth Stace, zu ITV News.

Der Generaldirektor vom Verband der Papierindustrie, Andrew Large, sagte dem Sender, er könne nicht ausschließen, dass Fabriken wegen der gestiegenen Energiekosten die Produktion aussetzen müssten.

David Dalton vom Verband der Glashersteller sagte, einige Firmen seien nur Tage von einem Produktionsstopp entfernt. Am Freitag hatten führende Industrievertreter Gespräche mit Wirtschaftsminister Kwasi Kwarteng geführt. Diese endeten nach ihren Angaben jedoch, ohne dass konkrete Lösungen gefunden wurden.

Die Großhandelspreise für Gas sind in diesem Jahr in Europa um 400 Prozent gestiegen, teilweise wegen geringer Lagerbestände und einer starken Nachfrage aus Asien. Nicht zuletzt energieintensive Industriezweige setzt das besonders unter Druck.

Quelle: ntv.de, jhe/rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen