Wirtschaft
Die deutschen Exporte erreichen neue Höchststände - das merkt man auch am Hamburger Containerhafen.
Die deutschen Exporte erreichen neue Höchststände - das merkt man auch am Hamburger Containerhafen.(Foto: dpa)
Donnerstag, 08. Februar 2018

Auch Importe ziehen an: Exporte erreichen neuen Rekordwert

Es läuft glänzend für die deutschen Exporteure: 2017 erzielen sie mit Ausfuhren im Wert von 1,2794 Billionen Euro einen neuen Rekord. Auch die Importe erreichen einen neuen Höchststand - weshalb ein weiterer Rekordwert verpasst wird.

Deutschlands Exporte haben im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht: Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse mitteilte, führte die Bundesrepublik 2017 Waren im Wert von 1,2794 Billionen Euro aus, das war ein Anstieg von 6,3 Prozent. Auch die Importe erreichten demnach ein neues Rekordhoch und stiegen um 8,3 Prozent.

Die Exportzuwächse wurden im vergangenen Jahr auf breiter Basis erzielt. Sowohl in die EU-Länder als auch in sogenannte Drittstaaten außerhalb der EU wurden 6,3 Prozent mehr Waren ausgeführt. Noch etwas besser lief das Exportgeschäft mit den Ländern der Eurozone; die Exporte in diese Ländern nahmen um 7,0 Prozent zu.

Wegen der stärker anziehenden Importe verringert die deutsche Wirtschaft allerdings auch erstmals seit 2009 ihren Exportüberschuss. Die Ausfuhren übertrafen die Einfuhren um 244,9 Milliarden Euro. Der Höchstwert wurde 2016 mit 248,9 Milliarden Euro erreicht.

Die Zahlen werden auch im Ausland genau beobachtet, da Deutschland wegen seiner enormen Exportüberschüsse international seit Jahren unter Druck steht. Zuletzt hatte auch IWF-Chefin Christine Lagarde den deutschen Außenhandelsüberschuss als zu hoch kritisiert.

Der Außenhandelsverband BGA erwartet für 2018 bei den Exporten wieder einen Rekordwert: Die Ausfuhren werden demnach voraussichtlich um fünf Prozent auf rund 1,34 Billionen Euro zulegen.

Im Dezember stiegen die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 111,9 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lagen die Exporte um 3,9 Prozent höher. Die Importe kletterten im Dezember um 1,4 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 90,4 Milliarden Euro. Auf Jahressicht ergab sich ein Anstieg von 5,0 Prozent.

Quelle: n-tv.de