Wirtschaft

Index-Reform an der Börse So sieht der neue SDax aus

67101584.jpg

Stets im Schatten der "großen Brüder" Dax und MDax: Im neuen SDax finden sich Namen bekannter und einflussreicher Unternehmen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Im deutschen Aktienhandel müssen sich Anleger im Herbst auf eine Welle an Veränderungen einstellen: Die Deutsche Börse stellt ihre wichtigsten Index-Listen neu zusammen. Die Auswahl im SDax schwillt mit Wirkung zum Ende September auf ein Heer an 70 Namen an.

Die größte Index-Reform der vergangenen Jahre ist beschlossene Sache: Die Deutsche Börse gibt im Zuge ihrer planmäßigen September-Überprüfung der Indexzusammensetzungen grünes Licht für die angekündigte Neufassung des Kleinstwerteindex SDax. Die im Index enthaltene Auswahl wird demnach von 50 auf 70 Werte erweitert.

SDax
SDax 11.140,49

Hintergrund ist die Einführung des neuen Doppel-Listings von Technologieaktien, wodurch die Aktien von 16 Unternehmen, die bislang nur im TecDax enthalten waren, nun auch im SDax auftauchen. Weil einige TecDax-Werte künftig zugleich auch dem MDax angehören, kommen außerdem auch einige ehemalige MDax-Aktien in den SDax.

Um sich an die Änderungen zu gewöhnen, bleibt Anlegern, Fondsmanagern und Analysten nicht viel Zeit. Die beschlossenen Änderungen werden zum Ende des Handels am 21. September - also in knapp zweieinhalb Wochen - umgesetzt und effektiv ab 24. September wirksam.

*Datenschutz

Im neuen SDax finden Anleger damit von der letzten Septemberwoche an bekannte Kleinstwerte wie Adler Real Estate oder Zooplus neben TecDax-Größen wie Dialog Semiconductor, Drägerwerk, Jenoptik oder Pfeiffer Vacuum oder schwergewichtigeren MDax-Absteigern wie Ceconomy, Jungheinrich, Leoni, Ströer und Talanx.

Mehrere SDax-Namen haben es nach Beschluss der Deutschen Börse nicht geschafft, ihren Platz im Kleinstwerteindex zu verteidigen. Die bisher im SDax gelisteten Aktien von Unternehmen wie Elringklinger, Grammer und Biotest tauchen in der Neuzusammenstellung der künftig 70 Werte umfassenden Liste der kleinen Nebenwerte nicht mehr auf. In den SDax geschafft haben es dagegen die zuletzt "indexlosen" Aktien von Baywa, Befesa, Dr. Hönle und Shop Apotheke.

Quelle: n-tv.de, mmo/DJ

Mehr zum Thema