Wirtschaft

RTL und Telekom TVNOW Premium in MagentaTV-Tarifen integriert

TVNOW Premium findet sich ab sofort im MagentaTV-Angebot der Telekom. Den Streaming-Service der Mediengruppe RTL können Kunden ohne Zusatzkosten nutzen. Die Inhalte sind auch ohne App abrufbar.

Die Mediengruppe RTL Deutschland und die Telekom vertiefen ihre Partnerschaft und haben eine Initiative für Innovationen im deutschen TV-Markt vereinbart. Ziel ist es, die Wachstumsmärkte Streaming und personalisierte Werbung gemeinsam zu erschließen. Im ersten Schritt integriert die Telekom TVNOW Premium, den stark wachsenden Streaming-Service der Mediengruppe RTL, in das TV-Produkt MagentaTV.

Das Angebot TVNOW Premium wird damit integraler Bestandteil der neuen Tarife MagentaTV Smart und MagentaTV Smart Flex. Beide Tarife stehen den Kunden ab sofort ohne zusätzliche Kosten für TVNOW Premium zur Verfügung.

Die Inhalte beider Partner - von preisgekrönten Serien und Entertainment-Highlights über hochwertige Dokumentationen und journalistischen Reportagen bis hin zu großen Sport-Live-Events - sind für MagentaTV Kunden ab jetzt ohne eine gesonderte App jederzeit abrufbar. Die Megathek von MagentaTV und TVNOW Premium umfassen zusammen rund 60.000 Programmstunden aller Genres in Unterhaltung und Information.

Partnerschaft in Technologie, Vermarktung und Content

Darüber hinaus haben beide Unternehmen den systematischen Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie, Vermarktung und Content vereinbart. Dabei steht der Zukunftsmarkt der adressierbaren Werbung (Addressable TV) im Fokus. Telekom und RTL wollen gemeinsame Lösungen zur Ausspielung Zielgruppen-orientierter Werbung über MagentaTV entwickeln. Diese werden für weitere Partner aus der Medien- und TV-Branche offen sein. Ziel ist es, den Wachstumsmarkt ATV in Deutschland aktiv mitzugestalten und von den enormen Wachstumschancen für die Vermarktung individualisierbarer Werbeformen zu profitieren.

Im kommenden Jahr ist dazu ein erster Test geplant: Die Mediengruppe RTL bringt dabei umfangreiche Expertise im Bereich der Werbetechnologie über die eigene Plattform Smartclip ein, um die Reichweitenstärke des linearen Fernsehens mit der gezielten Aussteuerbarkeit von Werbung zu verknüpfen. Die Telekom stellt neben der TV-Plattform MagentaTV auch die Kompetenzen im Bereich Datenintelligenz- und Sicherheit des Tochterunternehmens emetriq zur Verfügung.

"Wir wollen das Wachstum unseres Streamingangebots weiter beschleunigen. Mit der Kraft unserer linearen Sender, massiven Investitionen in Content, Technologie - und mit starken Partnern." so Bernd Reichart, CEO der Mediengruppe RTL Deutschland. "Unsere Inhaltekompetenz und die Vertriebspower sowie das Technologie-Knowhow der Telekom samt ihrer leistungsstarken Infrastruktur sind ein perfektes Match. Gemeinsam wollen wir auch den Zukunftsmarkt der individualisierbaren Werbung auf Basis eines offenen technologischen Ökosystems unabhängig von globalen Tech-Plattformen erschließen."

"Wir verstehen uns seit jeher als Aggregator und setzen auf Kooperationen, um MagentaTV für unsere Kunden weiter auszubauen", sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland. "Mit der Mediengruppe RTL haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir unsere Zusammenarbeit in den Bereichen Inhalte, Technologie und Vermarktung intensivieren werden. Gemeinsam wollen wir die TV-Branche maßgeblich mitgestalten und im deutschen Werbemarkt neue Akzente setzen."

TVNOW in neuen MagentaTV-Tarifen

Anlässlich der Partnerschaft führt die Telekom ein neues Tarifportfolio ein und integriert TVNOW Premium, den Streamingservice der Mediengruppe RTL, ohne zusätzliche Kosten in die MagentaTV Tarife Smart und Smart Flex. Der Kunde erhält damit Zugriff auf TVNOW-Originals und insgesamt 14 TV-Sender im Livestream, darunter die Highlights von RTL und VOX auf Abruf und vielfach sieben Tage vor Ausstrahlung.

Damit baut die Telekom ihr TV-Angebot weiter aus und passt sich den wachsenden Bedürfnissen der Konsumenten an: Magenta TV Smart enthält neben TVNOW Premium die Megathek und 50 HD-Sender. Auch die mobile Nutzung und die Komfortfunktionen wie Restart zum Neustart bereits laufender Sendungen sind inklusive. MagentaTV Smart Flex ist zudem monatlich kündbar und auch ohne Telekom-Anschluss buchbar.

Quelle: ntv.de, jga