Wirtschaft

Information per E-Mail Wackelt der BER-Eröffnungstermin erneut?

Der Nachricht folgt ein Dementi: Einem Bericht zufolge verzögert sich die Eröffnung des Großflughafens BER erneut. Die Flughafengesellschaft will davon nichts wissen und bestätigt den Zieltermin Ende 2017.

9ac7bb811f30e3f15b78af4a74054a59.jpg

Blick in die Empfangshalle des Terminalgebäudes (Archivbild vom Oktober 2015).

(Foto: dpa)

Die Eröffnung des Berliner Großflughafens BER verzögert sich einem Medienbericht zufolge erneut. Der Flughafen südlich der Hauptstadt gelegenen Schönefeld könne erst im März 2018 an den Start gehen, berichtete "Bild am Sonntag" unter Berufung auf einen vertraulichen Terminplan des Projektsteuerers WSP CBP.

Danach wurde Technikchef Jörg Marks über den Zeitplan am 1. September in einer E-Mail informiert. Ausdrücklich betone das Unternehmen zudem, dass eine Verzögerung durch die Insolvenz der Baufirma Imtech nicht berücksichtigt worden sei.

Flughafensprecher Ralf Kunkel sagte dagegen dem Blatt, dass an dem Zieltermin Ende 2017 festgehalten werde. "In einem Projekt, in dem täglich 2000 bis 3000 E-Mails, Schreiben und Protokolle verfasst werden, gibt es zeitweise auch unterschiedliche Einschätzungen."

Auch Flughafenchef Karsten Mühlenfeld wies den Bericht zurück: "Die Grundbotschaft bleibt: Eine Eröffnung ist 2017 zu schaffen", sagte er dem "Tagesspiegel". Tests mit Tausenden Komparsen sollen ab April 2017 stattfinden, die Eröffnung wird für Oktober 2017 angepeilt.

Müller nimmt Baufirmen ins Gebet

Derweil soll das Arbeitstempo auf der BER-Baustelle steigen: Angesichts des wachsenden Zeitdrucks werden der Zwei-Schicht-Betrieb und die Sechs-Tage-Woche ausgeweitet. Nach Planern, Projektsteurern und Objektüberwachern sollten nach Weihnachten auch Baufirmen in den neuen Rhythmus einsteigen, hatte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld nach einer Aufsichtsratssitzung am Freitag angekündigt.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller will im Januar die wichtigsten Baufirmen ins Gebet nehmen. "Darum geht es: allen auch die Ernsthaftigkeit der Situation zu vermitteln", kündigte Müller an. Die geplante Eröffnung des drittgrößten deutschen Flughafens im zweiten Halbjahr 2017 sei zu schaffen, betonte der SPD-Politiker.

Der Bau des Airports wurde immer wieder von Skandalen und Pannen erschüttert. Die Eröffnung verzögert sich vor allem wegen Problemen mit der Brandschutzanlage um Jahre.

Quelle: n-tv.de, wne/rts/dpa