Wirtschaft
(Foto: AP)
Dienstag, 10. Juli 2018

Pepsi und Ölpreis helfen: Dow Jones weiter nach oben

An der Wall Street wartet man gebannt auf den Beginn der Berichtssaison. Insgesamt herrscht vor der Datenflut eine gute Stimmung. Nach den Zugewinnen vom Vortag geht es mit dem Dow Jones weiter hoch.

An der Wall Street haben erneut die Optimisten die Oberhand behalten. Dazu trug auch ein überzeugender Quartalsbericht von PepsiCo bei. "Wir haben eine ziemlich breit angelegte Rally am Markt heute. Am Markt herrscht gute Stimmung vor den Firmenzahlen", sagte Andre Bakhos, Geschäftsführer des Vermögensverwalters New Vines. Sollten die Zwischenberichte solide ausfallen, würde das die Sorgen angesichts der US-Handelsstreitigkeiten schmälern, ergänzte er.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte 0,6 Prozent fester und schloss bei 24.920 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 stieg 0,3 Prozent auf 2794 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq mit 7759 Stellen auf Vortagesniveau. In Frankfurt schloss der Dax 0,5 Prozent höher bei knapp 12.610 Punkten. Mehr dazu lesen Sie hier.

An den US-Börsen zogen PepsiCo die Aufmerksamkeit auf sich, die 4,6 Prozent in die Höhe schossen. Der Getränkehersteller präsentierte Gewinn- und Umsatzzahlen, die über den Erwartungen von Analysten lagen. Am Freitag legen die Großbanken JP Morgan Chase, Wells Fargo und Citigroup ihre Zwischenbilanzen vor.

Zu den Gewinnern zählten ferner Energieunternehmen, die vom Anstieg des Ölpreises profitierten. Exxon gewannen ein Prozent, Chevron 1,2 Prozent.

Der Aktienkurs von Tesla notierte 1,2 Prozent im Plus. Wegen des Zollstreits der USA mit China erhöht der Elektroautobauer die Preise in der Volksrepublik um rund 20 Prozent. Zudem will Tesla chinesischen Medienberichten zufolge eine Fabrik in Shanghai mit einer Jahreskapazität von 500.000 Autos eröffnen.

Quelle: n-tv.de